Sony PSP - Laut Amazon UK ab April 2005 in Europa

Spiele-Handheld etwa ein Monat nach Einführung in der USA

Die Nennung eines Europa-Starttermins für Sonys PlayStation Portable (PSP) hat der Hersteller bisher vermieden, nun scheint aber die englische Amazon-Niederlassung die Katze aus dem Sack gelassen zu haben. Die PSP ist in Japan bereits seit Dezember 2004 lieferbar, in den USA kommt sie im März 2005.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Nennung des US-Termins war absehbar, dass Sony Computer Entertainment die PSP erst nach Ablauf des ersten Quartals 2005 auf den europäischen Markt bringen wird. Zwar konnte der Hersteller seine Spiele-Handheld-Produktion seit der Japan-Einführung um das Doppelte auf 2 Millionen Stück pro Monat steigern, doch für allzu dicht beieinander liegende USA- und Europa-Starts und den weiteren Verkauf in Japan könnte das zu wenig sein.

Stellenmarkt
  1. SAP SCM Berater (m/w/d)
    Hays AG, Günzburg
  2. Absolvent (m/w/d) für die Softwareentwicklung
    Planets Software GmbH, Dortmund
Detailsuche

Glaubt man dem Online-Händler Amazon.co.uk, so wird die PSP in Europa ab dem 29. April 2005 ausgeliefert. Der von Sony noch nicht bestätigte Amazon-Preis liegt bei 179,- Pfund bzw. umgerechnet rund 260,- Euro. In den USA zahlt man 250,- US-Dollar zzgl. Steuer, was inkl. MwSt. und zzgl. etwaiger Zölle umgerechnet einen Preis von etwa 230,- Euro ergäbe. Bei Amazon Deutschland ist die PSP noch nicht zu finden. Sony war für eine Stellungnahme bisher nicht zu erreichen.

Mehr zum Gerät findet sich im kurz vor Weihnachten 2004 von Golem.de veröffentlichten PSP-Test.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska

Mit 250.000 US-Dollar sollen die Raketen von Astra zum Preis eines Sportwagens hergestellt werden können. Wie will die Firma das schaffen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska
Artikel
  1. Nvidia und Colorful: Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten
    Nvidia und Colorful
    Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten

    Colorful und Nvidia eröffnen bald ein Grafikkarten-Museum. Zu sehen sind Seltenheiten wie die erste Dual-GPU von ATI und die Geforce 256.

  2. Fifa, Battlefield und Co.: Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar
    Fifa, Battlefield und Co.
    Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar

    Die Hacking-Gruppe erklärt dem Magazin Motherboard Schritt für Schritt, wie der Hack auf EA gelang. Die primäre Fehlerquelle: der Mensch.

  3. Onlinetickets: 17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro
    Onlinetickets
    17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro

    Mit illegal erworbenen Onlinetickets soll ein 17-Jähriger die Bahn um 270.000 Euro geprellt haben. Entdeckt wurde er nur durch Zufall.

PoPO 20. Mär 2005

------------------------------------------------------------- ...

UckUck 07. Mär 2005

Naja, is zwar n blödes Argument, aber zieh doch nach Japan ...

dumm? 11. Feb 2005

LOL? Bist du bescheuert, was für Gründe sind das bitte? DS und Design, das Ding ist...

adba 11. Feb 2005

Kennt das wirklich niemand? kommt schon... naja muss ich es halt selber proggen. aber...

juri kunze 10. Feb 2005

die ham auch schon bis vor 3 wochen gesagt, sie kommt am 18.3. also wär ich vorsichtig...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ • Amazon: PC-Spiele reduziert (u. a. C&C: Remastered Collection 9,99€) [Werbung]
    •  /