Abo
  • Services:
Anzeige

Canto veröffentlicht Cumulus 6.5

Mediendatenbank in neuer Version

Canto hat die Veröffentlichung von Canto Cumulus 6.5 angekündigt. Die Mediendatenbank soll um erweiterte Mechanismen zur Benutzer-Authentifizierung, verbesserte Workflow-Funktionalität, Präsentationsfunktionen und Funktionen für eine leichtere Handhabung der Medien ergänzt worden sein.

Mit dem erweiterten integrierten Benutzerverwaltungsmodul unterstützt Cumulus 6.5 LDAP-Server sowie eine neue Authentifizierungs-Plug-In-Schnittstelle. Die Benutzer-Authentifizierung kann über Passwörter erfolgen, die im integrierten Benutzerverwaltungssystem oder am LDAP-Server abgelegt sind, über Systempasswörter (beispielsweise Domänenpasswörter) oder dank der neuen Authentifizierungs-Plug-In-Schnittstelle auch über andere Authentifizierungssysteme.

Anzeige

Um die Arbeit für Administratoren zu vereinfachen, bietet Cumulus 6.5 mit der Server-Konsole ein zentralisiertes Administrationswerkzeug. Die Server-Konsole bietet die bisherigen Module Remote Admin und User Manager sowie neue Module, Aktivitätsmonitor, Backup Manager und Log Manager.

Um auf die Workflow-Anforderungen der Anwender einzugehen, wurden Aktionen und Metadaten-Vorlagen in alle Versionen von Cumulus 6.5 aufgenommen. Mit einer Aktion können mehrere Vorgänge hintereinander in einem einzigen Schritt ausgeführt werden. Hierzu werden in den Einstellungen Sets mit aufeinander folgenden Prozessen definiert. Zudem können Benutzer nun Metadaten-Vorlagen anlegen, verwenden oder ändern. Sie bestehen aus Kombinationen von vordefinierten Feldwerten mit zusätzlichen Informationen für ausgewählte Datensatz-Felder. Metadaten-Vorlagen sollen die Konsistenz eingegebener Informationen sicherstellen.

Zudem unterstützt Cumulus 6.5 jetzt Image Color Management (ICM) und gewährleistet so, dass Farben in den Voransichten konsistent dargestellt werden. Zudem bietet Cumulus 6.5 eine verbesserte CMYK-Unterstützung im Pixel-Bild-Konverter und erlaubt verlustfreies Drehen von Original-JPEG-Dateien auf der Festplatte. Die "Schnellsuche"-Funktion ist nun anpassbar und Suchabfragen können per Mausklick in der Symbolleiste ausgewählt werden. Spezielle Cumulus-6.5-Suchfunktionen finden zudem Duplikate und Datensätze, zu denen die Assets fehlen.

Cumulus 6.5 soll ab sofort in Englisch, Deutsch, Französisch und Japanisch erhältlich sein. Es werden Server-Versionen für MacOS X, Windows, Linux und Solaris sowie Einzelanwender-Versionen für MacOS X und Windows angeboten. Für bestehende Installationen werden Upgrades angeboten.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft für Reisevertriebssysteme mbH, Bochum
  2. Striped Giraffe Innovation & Strategy GmbH, München
  3. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. (-76%) 5,99€
  3. (-63%) 14,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  2. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  3. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  4. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  5. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  6. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  7. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  8. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  9. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer

  10. Zertifikate

    Startcom gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
iPhone X im Test
Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
  1. Homebutton ade 2018 sollen nur noch rahmenlose iPhones erscheinen
  2. Apple-Smartphone iPhone X knackt und summt - manchmal
  3. iPhone X Sicherheitsunternehmen will Face ID ausgetrickst haben

Smartphone-Speicherkapazität: Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
Smartphone-Speicherkapazität
Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  1. iPhone Apple soll auf Qualcomm-Modems verzichten
  2. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps
  3. Handy am Steuer Gericht bestätigt Apples Unschuld an tödlichem Autounfall

Rubberdome-Tastaturen im Test: Das Gummi ist nicht dein Feind
Rubberdome-Tastaturen im Test
Das Gummi ist nicht dein Feind
  1. Surbook Mini Chuwi mischt Netbook mit dem Surface Pro
  2. Asus Rog GL503 und GL703 Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen
  3. Xbox One Spielentwickler sollen über Maus und Tastatur entscheiden

  1. Re: Macht ruhig weiter, Vivendi

    NaruHina | 18:20

  2. Re: Also wenn sich ein MP Title für 50-70¤...

    violator | 18:18

  3. Re: VW will halt noch nicht so richtig

    bernd71 | 18:18

  4. Re: GVU leidet an Realitätsverlust?

    plutoniumsulfat | 18:18

  5. Re: Vorsicht !

    violator | 18:17


  1. 17:08

  2. 16:30

  3. 16:17

  4. 15:49

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:40

  8. 14:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel