Abo
  • Services:

Doom 3: Termin für Add-On und Xbox-Version bekannt

Kooperativer Onlinemodus für die Xbox, neue Blutorgien für die PC-Version

Das erste Doom 3 Add-On sowie Doom 3 für die Xbox sollen zeitgleich im April 2005 erscheinen. Ursprünglich sollte das Add-On im ersten Quartal 2005 kommen, die Xbox-Version des "höllischen" Shooters wurde für Ende 2004 erwartet.

Artikel veröffentlicht am ,

Doom 3 für die Xbox wird id Softwares CEO Todd Hollenshead zufolge andere Xbox-Spiele audiovisuell übertrumpfen und soll eine wahrhaft gruselige Atmosphäre im Wohnzimmer schaffen. Für Besitzer von Projektoren oder Digitalfernsehern wurde eine 480p-Auflösung integriert, auch an einen Breitbild-Modus wurde gedacht. Zudem soll Doom 3 volle Unterstützung für Mehrspieleraction per Xbox Live mit sich bringen - inklusive einer kooperativen 2-Spieler-Kampagne, die Doom 3 für den PC nur mittels Mods von Dritten bietet.

Stellenmarkt
  1. PROTAKT Projekte & Business Software AG, Bad Nauheim
  2. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover

Eine spezielle Sammler-Edition von Doom 3 für die Xbox bringt zudem Ultimate Doom und Doom 2 auf Microsofts Konsole - per Split-Screen zu zweit auch im Co-op-Modus oder mit bis zu vier Spielern im Deathmatch-Modus. Entwickelt wird die Xbox-Version von Vicarious Visions und id Software.

PC-Spieler erhalten mit der Doom-3-Erweiterung "Resurrection of Evil" die Möglichkeit, in noch unentdeckte Tiefen einer vergessenen UAC-Marsbasis und auch wieder in die Hölle selbst vorzudringen. Wie üblich gilt es dabei, die Mächte des Bösen und die fiesesten Dämonen aus dem Weg zu räumen - die Geschichte spielt zwei Jahre nach den Geschehnissen in Doom 3. Das von Nerve Software und id Software entwickelte Add-On beinhaltet neue Gegner, neue Waffen wie den "Grabber", alte Doom-Waffen wie die doppelläufige Schrotflinte, neue Orte, neue Puzzles und mysteriöse Kräfte wie die Möglichkeit, die Zeit zu verlangsamen. Das Versprechen, dass Resurrection of Evil "die blutigsten Kämpfe" mit sich bringt, deutet auf eine Altersfreigabe nicht unter 18 Jahren hin.

Doom 3 für die Xbox und Doom 3: Resurrection of Evil sollen zumindest in den USA in der Woche des 4. April 2005 ausgeliefert werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,48€
  2. 6,37€
  3. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  4. 33,49€

Peter Fischer 10. Feb 2005

Ja, auf dem Laufwerk C: ,i.e. die Systempartition der Xbox, befinden sich die...

Katsenkalamitaet 10. Feb 2005

Du verwechselst da Trolle mit Filzläusen, glaube ich.

Katsenkalamitaet 10. Feb 2005

Alles Schrott gegen DukeNukemForever =)

cybdmn 10. Feb 2005

Microsoft wollte auch mit Win95 ihr Direct 3D als Standard einführen, nachdem John...


Folgen Sie uns
       


So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor

Das französische Nahverkehrsbetrieb Transdev will künftig Fahrgäste mit autonomen Bussen befördern. Das Video stellt das Konzept vor.

So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
    Yara Birkeland
    Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

    Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
    Ein Interview von Werner Pluta

    1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
    2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
    3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

      •  /