Abo
  • Services:
Anzeige

Max-Diamond - Multi-Codec-Player im Chrom-Look

Player von Maxfield unterstützt MP3, WMA, Ogg Vorbis und ASF

Mit dem Max-Diamond stellte Maxfield einen "Multi-Codec-Player" in einem verchromten Metallgehäuse vor. Der Player spielt Musik in den Formaten ASF, MP3, WMA sowie Ogg Vorbis, unterstützt auch mit Microsofts DRM geschützte Dateien und stellt darüber hinaus in einem proprietären Format vorliegende Videos und Bilder dar.

Der Max-Diamond misst 8,2 x 3,9 x 2,1 cm, wiegt 36 Gramm und verfügt über 512 MByte integrierten Flash-Speicher. Ein STN-LCD-Display mit 4.096 Farben erlaubt das Anzeigen von Videos und Fotos, die allerdings im Player-eigenen PFL-Format vorliegen müssen. Die dazu nötige Software zum Aufbereiten der Filme oder Fotos liegt dem Gerät bei.

Anzeige

Die integrierte Motion-Picture-Display-Funktion ermöglicht das Abspielen eines Musikstückes zusammen mit dem dazugehörigen Musikvideo. Zudem soll ein 6-Stufen-Equalizer für hohe Musikqualität sorgen. Auf dem Display zeigt der Max-Diamond dabei Titel, Interpret, Track-Nummer und Zeit der Songs an, sofern diese Daten im ID3-Tag gespeichert sind.

Maxfield Max-Diamond
Maxfield Max-Diamond

Darüber hinaus bietet der Player eine Datums- und Zeitanzeige, Sleep- und Weckfunktion, Stoppuhr und Timestamping. Auch ein FM-Radio nebst Aufnahmefunktion im MP3-Format ist integriert. Der Anschluss an den PC erfolgt per USB 2.0.

Für die Energieversorgung sind AAA-Batterien nötig, die für eine Betriebsdauer von bis zu zehn Stunden sorgen sollen. Mit einem speziellen Trageband lässt sich der Player zudem am Oberarm tragen.

Der Maxfield Max-Diamond soll ab Anfang März 2005 für rund 150,- Euro zu haben sein.


eye home zur Startseite
MR2 14. Feb 2005

Genau meine Meinung!!! Am besten wir tun uns zusammen und entwerfen Handys, MP3-Player...

Nico 11. Feb 2005

Eigentlich ein nettes Gerät, aber für 9 Euro mehr gibt es bereits einen HDD-Player mit 5...

Nur ein Gedanke 09. Feb 2005



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  2. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. über Duerenhoff GmbH, Raum Offenbach


Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€
  2. (u. a. Wolfenstein II: The New Colossus PC 29,97€, Call of Duty: WWII PC 36,97€, FIFA 18 PC 34...
  3. (u. a. PS4 inkl. 2 Controllern 229,00€, PS4 + 2 Controller + Destiny 2 264,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Förderung

    Bayern bezahlt Schließung von Mobilfunklücken

  2. Indiegames-Rundschau

    Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

  3. Xbox One

    Microsoft beseitigt Blu-ray-HDR-Bug

  4. FDP steigt aus

    Jamaika-Sondierungen gescheitert

  5. Honor 7X

    Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera

  6. Sofortbild

    Polaroid verklagt Fujifilm wegen quadratischer Fotos

  7. ARM-Server

    Cray und Microsoft nutzen Caviums Thunder X2

  8. Autonomes Fahren

    Großbritannien erlaubt ab 2019 fahrerlose Autos

  9. Zwei Verletzte

    Luftschiff Airlander am Boden havariert

  10. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Falsch bzgl der Wahlgänge

    CallyBre | 10:00

  2. Re: Micro-USB und Android 7?

    dg_ride | 09:59

  3. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    Daem | 09:54

  4. Re: "Qualität" ... aus einer Blechdose

    Trollversteher | 09:52

  5. Re: Ladeleistung

    Dwalinn | 09:51


  1. 10:15

  2. 10:15

  3. 10:02

  4. 09:52

  5. 09:00

  6. 08:02

  7. 07:47

  8. 07:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel