Abo
  • IT-Karriere:

True Combat: Elite - Häuserkampf-Mod für Enemy Territory

Team Terminator und Groove6 Studios stellen finale Testversion zur Verfügung

Mit "True Combat: Elite" (TC:Elite) entführen Team Terminator und Groove6 Studios den Mitte 2003 veröffentlichten kostenlosen Multiplayer-Shooter "Return To Castle Wolfenstein: Enemy Territory" in moderne Zeiten. Statt im Zweiten Weltkrieg zu kämpfen geht es in der ebenfalls kostenlosen Total-Conversion um Häuserkampf mit aktuellen Waffen und festgelegten Missionszielen.

Artikel veröffentlicht am ,

True Combat: Elite
True Combat: Elite
"True Combat: Elite" basiert auf dem Quake-3-Mod True Combat, erweitert das Konzept aber deutlich. Den Spieler erwarten laut den Mod-Entwicklern "knallharte Gefechte" in städtischer Umgebung, wobei Teamplay und taktisches Vorgehen erforderlich ist. Dabei legte man auf realistische Waffenhandhabung, eine vom Material der Deckung abhängige Durchschlagskraft der Waffen, realistische Texturen und ein spezielles Sprachkommunikationssystem Wert.

Stellenmarkt
  1. über Dr. Heimeier & Partner Management- und Personalberatung GmbH, Rhein-Sieg-Kreis
  2. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Bonn

Außerdem gibt es für Scharfschützen einen Zielmodus "Ironsight", bei dem um das Zieleinrichtung herum auch der Rest der Szene zu sehen ist. Verbessert wurden die Linsen-, Blend- und Glanzeffekte, Gleiches gilt für die Blitz- und Raucheffekte. Die Geräuschkulisse soll im Vergleich zu Enemy Territory ebenfalls erweitert worden sein. Generell musste die Enemy-Territory-Engine für TC:Elite stark überholt werden.

True Combat: Elite
True Combat: Elite
Das missionsbasierte Multiplayer-Spiel soll mit einem "weichen" Spielerklassen-System aufwarten, erlaubt also während des Spiels einen Wechsel zwischen "Assault", "Recon" und "Sniper". Die Waffenverfügbarkeit ist von der Spielrunde und den Fertigkeiten abhängig. Über ein noch rudimentäres Missions-System sollen in folgenden TC:Elite-Versionen unterschiedliche Missionsaufgaben ins Spiel integriert werden. Interessierte Spieler sollen ihre eigenen TC:Elite-Missionen entwickeln können, die neben der Map auch das Equipment der Teams, die Waffen und die Sprachkommunikationskommandos betreffen.

Trotz der vielen Möglichkeiten und des authentischen Gameplays versprechen die Mod-Entwickler, dass TC:Elite auch für Einsteiger und nicht nur für hartgesottene Taktik-Shooter-Fans geeignet ist. Die finale Testversion der Enemy-Territory-Erweiterung True Combat: Elite soll sich ab dem Abend des 9. Februar 2005 zum Download unter www.truecombat.com finden. Bei ausreichendem Interesse soll in den Beta-Status übergegangen werden, so Teamleiter Dieter "Law" Schoeller von Team Terminator gegenüber Golem.de.

Voraussetzung für das kostenlose Spiel ist lediglich eine aktuelle Version von Enemy Territory, das auf www.castlewolfenstein.com oder www.splashdamage.com zum ebenfalls kostenlos Download für Linux und Windows bereitsteht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 11,99€
  2. (-78%) 6,50€
  3. 20,99€
  4. 4,99€

Schniepie 02. Mär 2006

genau! kommt mal alle runter und beschäftigt euch mal mit den wirklichen problemen der...

johnny 31. Okt 2005

habe den patch 2,60 installiert aber jetzt startet das game nicht mehr da er die datei...

Law 10. Feb 2005

Kann dir dann echt nur empfehlen mal in unser forum zu posten auf www.truecombat.com; die...

Law 10. Feb 2005

alle downloads findest du hier: http://www.truecombat.com/intro.php?x=d

Law 09. Feb 2005

und ich meinte final test, nicht fianl :)


Folgen Sie uns
       


Red Magic 3 - Test

Das Red Magic 3 richtet sich an Gamer - dank der Topausstattung und eines Preises von nur 480 Euro ist das Smartphone aber generell lohnenswert.

Red Magic 3 - Test Video aufrufen
Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

    •  /