True Combat: Elite - Häuserkampf-Mod für Enemy Territory

Team Terminator und Groove6 Studios stellen finale Testversion zur Verfügung

Mit "True Combat: Elite" (TC:Elite) entführen Team Terminator und Groove6 Studios den Mitte 2003 veröffentlichten kostenlosen Multiplayer-Shooter "Return To Castle Wolfenstein: Enemy Territory" in moderne Zeiten. Statt im Zweiten Weltkrieg zu kämpfen geht es in der ebenfalls kostenlosen Total-Conversion um Häuserkampf mit aktuellen Waffen und festgelegten Missionszielen.

Artikel veröffentlicht am ,

True Combat: Elite
True Combat: Elite
"True Combat: Elite" basiert auf dem Quake-3-Mod True Combat, erweitert das Konzept aber deutlich. Den Spieler erwarten laut den Mod-Entwicklern "knallharte Gefechte" in städtischer Umgebung, wobei Teamplay und taktisches Vorgehen erforderlich ist. Dabei legte man auf realistische Waffenhandhabung, eine vom Material der Deckung abhängige Durchschlagskraft der Waffen, realistische Texturen und ein spezielles Sprachkommunikationssystem Wert.

Stellenmarkt
  1. IT-Inhouse Consultant (m/w/d)
    Elkamet Kunststofftechnik GmbH, Biedenkopf
  2. IT-Systemadministrator*in für Windows Server, SharePoint, SQL und RDS
    Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart
Detailsuche

Außerdem gibt es für Scharfschützen einen Zielmodus "Ironsight", bei dem um das Zieleinrichtung herum auch der Rest der Szene zu sehen ist. Verbessert wurden die Linsen-, Blend- und Glanzeffekte, Gleiches gilt für die Blitz- und Raucheffekte. Die Geräuschkulisse soll im Vergleich zu Enemy Territory ebenfalls erweitert worden sein. Generell musste die Enemy-Territory-Engine für TC:Elite stark überholt werden.

True Combat: Elite
True Combat: Elite
Das missionsbasierte Multiplayer-Spiel soll mit einem "weichen" Spielerklassen-System aufwarten, erlaubt also während des Spiels einen Wechsel zwischen "Assault", "Recon" und "Sniper". Die Waffenverfügbarkeit ist von der Spielrunde und den Fertigkeiten abhängig. Über ein noch rudimentäres Missions-System sollen in folgenden TC:Elite-Versionen unterschiedliche Missionsaufgaben ins Spiel integriert werden. Interessierte Spieler sollen ihre eigenen TC:Elite-Missionen entwickeln können, die neben der Map auch das Equipment der Teams, die Waffen und die Sprachkommunikationskommandos betreffen.

Trotz der vielen Möglichkeiten und des authentischen Gameplays versprechen die Mod-Entwickler, dass TC:Elite auch für Einsteiger und nicht nur für hartgesottene Taktik-Shooter-Fans geeignet ist. Die finale Testversion der Enemy-Territory-Erweiterung True Combat: Elite soll sich ab dem Abend des 9. Februar 2005 zum Download unter www.truecombat.com finden. Bei ausreichendem Interesse soll in den Beta-Status übergegangen werden, so Teamleiter Dieter "Law" Schoeller von Team Terminator gegenüber Golem.de.

Voraussetzung für das kostenlose Spiel ist lediglich eine aktuelle Version von Enemy Territory, das auf www.castlewolfenstein.com oder www.splashdamage.com zum ebenfalls kostenlos Download für Linux und Windows bereitsteht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Schniepie 02. Mär 2006

genau! kommt mal alle runter und beschäftigt euch mal mit den wirklichen problemen der...

johnny 31. Okt 2005

habe den patch 2,60 installiert aber jetzt startet das game nicht mehr da er die datei...

Law 10. Feb 2005

Kann dir dann echt nur empfehlen mal in unser forum zu posten auf www.truecombat.com; die...

Law 10. Feb 2005

alle downloads findest du hier: http://www.truecombat.com/intro.php?x=d

Law 09. Feb 2005

und ich meinte final test, nicht fianl :)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. OpenBSD, TSMC, Deathloop: Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt
    OpenBSD, TSMC, Deathloop
    Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt

    Sonst noch was? Was am 15. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. China: Illegale Kryptominer zapfen Strom von Staatsfirmen an
    China
    Illegale Kryptominer zapfen Strom von Staatsfirmen an

    Im Kampf gegen Kryptomining haben chinesische Behörden entdeckt, dass auch in staatlichen Unternehmen und Behörden Strom abgezapft wurde.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 21% auf Logitech, bis 33% auf Digitus - Cyber Week • Crucial 16GB Kit 3600 69,99€ • Razer Huntsman Mini 79,99€ • Gaming-Möbel günstiger (u. a. DX Racer 1 Chair 201,20€) • Alternate-Deals (u. a. Razer Gaming-Maus 19,99€) • Gamesplanet Anniversary Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /