Abo
  • Services:
Anzeige

UltraEdit 11 erhielt zahlreiche Verbesserungen

Texteditor mit deutlich mehr Anpassungsmöglichkeiten erhältlich

Der Texteditor UltraEdit steht nun in der Version 11.0 bereit und bietet als Neuerung eine Syntaxhervorhebung für unterschiedliche Sprachen innerhalb von HTML-Dateien und einen CSS-Style-Builder. Außerdem lassen sich Funktionen in einem Dokument gezielt ein- oder ausklappen und es wurde eine neue HTML-Toolbar integriert.

UltraEdit 11
UltraEdit 11
Mit UltraEdit 11 lassen sich Funktionen oder Strukturen nun nach Belieben einklappen, um so die Übersichtlichkeit bei umfangreichen Programmierprojekten zu verbessern. Bei Bedarf können alle Funktionen mit einem Befehl ein- oder ausgeklappt werden. Auch die Bedienoberfläche wurde überarbeitet und liefert einen geänderten Fensteraufbau samt Linealanzeige der Cursor-Position, eine optimierte Lesezeichenverwaltung sowie verbesserte Dateireiter.

Anzeige

Mit einer neuen HTML-Toolbar erreicht man die wichtigsten Funktionen für das Erstellen von HTML-Seiten im Schnellzugriff. Auch ein CSS-Style-Builder soll einem beim Bauen von Webseiten behilflich sein. Ferner erhielt die Werkzeugleiste eine überarbeitete Farbauswahl, einen GUID-Generator, einen Nummernkonverter sowie eine Artistic-Style-Formatierung. UltraEdit unterstützt "HTML Tidy" nun besser und bietet einen Konfigurationsdialog dafür.

UltraEdit 11
UltraEdit 11
Ferner wurde die Aspell-Rechtschreibprüfung überarbeitet und es stehen erweiterte Wörterbücher bereit. Allerdings beherrscht auch UltraEdit 11 weiterhin nicht die Möglichkeit, falsch geschriebene Wörter während der Eingabe zu unterkringeln und so auf Fehler beim Tippen hinzuweisen, wie es bei Textverarbeitungsprogrammen schon lange üblich ist.

Überarbeitet wurde auch die Konfiguration von Menüs und Symbolleisten, die nun leichter an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden können. So lassen sich verschiedene Konfigurationen speichern, um diese passend zur jeweiligen Tätigkeit zu aktivieren.

UltraEdit 11
UltraEdit 11
Zu den weiteren Neuerungen gehören eine verbesserte Klammerpaar-Suche, eine überarbeitete Dateiprotokollierung sowie eine verbesserte Syntaxhervorhebung, die nun auch in umbrochenen Zeilen arbeitet. In HTML-Dateien lassen sich verschiedene Syntaxhervorhebungen kombinieren.

UltraEdit 11 ist ab sofort für die Windows-Plattform unter anderem in deutscher und englischer Sprache zum Download in einer 45-Tage-Testversion erhältlich. Die Registrierung kostet 39,95 US-Dollar. Der Preis für ein Update liegt bei 17,50 US-Dollar. Wer in den vergangenen zwölf Monaten eine UltraEdit-Lizenz erstanden hat, erhält kostenlos einen neuen Registrierungsschlüssel.


eye home zur Startseite
iLegacy 12. Mär 2005

Du musst das global-options-file öffnen, die daten dort änder und scite neustarten. du...

topas 11. Feb 2005

Hey, das ist der Editor, den ich gesucht habe. Danke für den Hinweis.

Misdemeanor 10. Feb 2005

... und gebt dem ComputerBild-Leser damit leider nur genau die Reaktion, die er...

Frank K. 10. Feb 2005

Klar, guck mal hier: http://hexedit.nextsoft.de/

Chef 09. Feb 2005

Habe schon zahlreiche Editor-Programme ausprobiert, ua. JEdit (sehr langsam) und SciTE...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, München
  2. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Großraum Bremen
  3. BST eltromat International, Bielefeld
  4. SOFTSHIP AG, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 101,00€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 119,33€
  2. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  3. 24,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Quantencomputer

    Nano-Kühlung für Qubits

  2. Rockstar Games

    Red Dead Redemption 2 auf Frühjahr 2018 verschoben

  3. Software-Update

    Tesla-Autopilot 2.0 soll ab Juni "butterweich" fahren

  4. Gratis-Reparaturprogramm

    Apple repariert Grafikfehler älterer Macbook Pro nicht mehr

  5. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  6. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  7. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  8. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  9. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  10. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: Ziemlich viel Geld ...

    Johnny Cache | 11:00

  2. Re: Ist mir unbegreiflich

    theonlyone | 10:58

  3. Re: Pay to Win?

    ufo70 | 10:57

  4. Re: Aber wieso?

    __destruct() | 10:51

  5. Re: 1Terabit braucht in 10 Jahren keiner mehr...

    __destruct() | 10:47


  1. 09:55

  2. 09:44

  3. 07:29

  4. 07:15

  5. 00:01

  6. 18:45

  7. 16:35

  8. 16:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel