Computerspiel soll bei Berufswahl helfen

Joblab für Ausbildungsberufe und Studium erschienen

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat jetzt ein Computerplanspiel vorgestellt, das bei der Suche nach dem richtigen Ausbildungsberuf oder Studienfach helfen soll. Die beiden neuen CDs "Joblab Studienwahl" und "Joblab Ausbildung" sollen über neue und vielfach wenig bekannte Berufe informieren.

Artikel veröffentlicht am ,

In beiden Versionen befinden sich die Nutzer in einem virtuellen Unterwasserlabor, von dem aus die verschiedenen Berufswelten erkundet werden können. In sechs Schritten soll die Software helfen, die eigenen Interessen zu erkennen und dazu passende Berufe zu finden. Eine Datenbank gibt Informationen zu Studiengängen und Berufszweigen. Außerdem soll die Vereinbarkeit von Familie und Beruf simuliert werden.

Stellenmarkt
  1. IT Services Technician (m/f/d)
    KLDiscovery Ontrack GmbH, Böblingen
  2. (Junior) SAP Projektmanager Accounting and Finance (m/w/d)
    Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Bad Wimpfen
Detailsuche

Joblab richtet sich direkt an Mädchen, soll aber auch für den Unterricht und die Berufsberatung geeignet sein. Es ist ein gemeinsames Projekt des BMBF mit der Bundesagentur für Arbeit, der Europäischen Kommission sowie den Landeswirtschaftsministerien Hessen und Rheinland-Pfalz.

Die CDs können unter www.joblab.de kostenlos bestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


berufswahl 16. Aug 2006

snake schrieb:-------------------------------------------------------> aber spanisch...

Katsenkalamitaet 09. Feb 2005

Ja.

Jörg 09. Feb 2005

Eigentlich hast du recht! Es hat mich halt schon etwas genervt.

Lieblich 09. Feb 2005

Wer hat schon MS Windows oder einen Apple? Manchmal frage ich mich wirklich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Angespielt
Diablo 4 wird brutal, makaber und ein bisschen eklig

Open-World-Freiheiten, dynamische Events und eine geteilte Spielwelt: Golem.de hat Diablo 4 angespielt und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Olaf Bleich

Angespielt: Diablo 4 wird brutal, makaber und ein bisschen eklig
Artikel
  1. Autonomes Fahren: Tesla kehrt zu Radarsensoren zurück
    Autonomes Fahren
    Tesla kehrt zu Radarsensoren zurück

    Erst angeblich unnötig, jetzt kommen sie doch wieder: Tesla will wieder Radarsensoren verbauen und verlässt sich nicht mehr auf die reine Kameraerkennung.

  2. Aura Aerospace Ranger: Hybrid-Fluggerät soll 18.000 Kilometer weit fliegen
    Aura Aerospace Ranger
    Hybrid-Fluggerät soll 18.000 Kilometer weit fliegen

    Beim Start und der Landung sieht das Flugzeug aus wie das Raumschiff von Darth Vader.

  3. Meta: Whatsapp führt Nutzer-Avatare ein
    Meta
    Whatsapp führt Nutzer-Avatare ein

    Bei Whatsapp können Nutzer ab sofort einen Avatar ihrer Person erstellen und die Figur in Chats anstelle von Emojis verschicken.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon bestellbar • Tiefstpreise: Asus RTX 4080 1.689,90€, MSI 28" 4K 579€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ • Alternate: Acer Gaming-Monitor 27" 159,90€, Razer BlackWidow V2 Mini 129,90€ • 20% Extra-Rabatt bei ebay • Amazon Last Minute Angebote [Werbung]
    •  /