Abo
  • Services:

Tragbarer Multimedia-Player und OLED-MP3-Player von Pontis

Pontis MX 2020 und Pontis SP 700 werden im Februar 2005 ausgeliefert

Pontis hat zwei neue tragbare Unterhaltungsgeräte vorgestellt: zum einen den mit 20-GByte-Festplatte ausgestatteten Multimedia-Player MX 2020 für Musik, Videos und Fotos, zum anderen den mit OLED ausgestatteten Flash-MP3-Player SP 700.

Artikel veröffentlicht am ,

Pontis MX 2020 in Docking-Station
Pontis MX 2020 in Docking-Station
Der Pontis MX 2020 verfügt über ein berührungssensitives 3,5-Zoll-Farb-LCD, das nicht nur zur Wiedergabe, sondern auch zur Steuerung dient. Fotos und Videos können auch über einen angeschlossenen Fernseher ausgegeben werden. Mit Daten gefüttert wird das Gerät per USB-2.0-Schnittstelle und wird als externe 20-GByte-Festplatte angesprochen. Über einen CompactFlash-Kartenschacht können Fotos von einer Digitalkamera auf den MX 2020 kopiert werden.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Immenstaad am Bodensee
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Neben JPEG-Fotos gibt der MX 2020 auch Audiodateien in den Formaten AAC, MP3, WAV und WMA (inkl. DRM) sowie die Videoformate MPEG-2, DivX (Version 3.x bis 5.x, kein AC3-Sound) und Xvid wieder. Der MX 2020 erlaubt zudem Aufzeichnungen von externen Audio- und Videoquellen und mittels der beiliegenden Transcoder-Software können MPEG-1, WMV-, Quicktime-, Realvideo- und DivX-Dateien mit AC3-Sound in MX-2002-konforme MPEG-4-Videos verwandelt werden.

Das Erstellen von Playlisten, das Löschen oder Umbenennen von Dateien oder Verzeichnissen ist direkt auf dem MX2020 möglich. Zudem kann der Multimedia-Player auch für Textnotizen und als Kalender genutzt werden.

Der integrierte Li-Ion-Akku soll bei Musikwiedergabe 5,5 Stunden und bei Videowiedergabe 3,5 Stunden durchhalten. Zum Zubehör des MX 2020 gehören eine Ledertasche, eine Docking-Station, ein Netzteil, die nötigen Kabel (AV, Cinch, USB), die erwähnte Windows-Transcoder-Software und ein Kopfhörer.

Der MX 2020 ist laut Pontis ab Mitte Februar 2005 für rund 450,- Euro erhältlich.

Pontis SP 700
Pontis SP 700
Ebenfalls im Februar 2005 liefert Pontis seinen im Aluminiumgehäuse steckenden MP3-Player SP 700 aus, der sich durch ein selbstleuchtendes organisches Farbdisplay (OLED) auszeichnet und bis zu 1 GByte internen Flashspeicher bietet. Der SP 700 bietet fünf Equalizer-Einstellungen und neun Wiederholfunktionen. Der integrierte Lithium-Ionen-Akku lädt sich über den USB-Anschluss des Computers auf, über den das als externer USB-Datenträger erkannte Gerät mit Daten gefüttert wird. Ein zusätzlich mitgeliefertes Netzteil lädt den Akku auf, auch wenn mal kein PC zur Verfügung steht. Bis zu zehn Stunden Dauerberieslung im MP3- und WMA-Format soll das Gerät mit einer Akkuladung leisten können. Darüber hinaus dient der 5,7 x 3,8 x 1,1 cm kompakte Flash-MP3-Player auch als FM-Radio und kann von diesem oder einem eingebauten Mikrofon aufnehmen.

Die 256-MByte-Variante des SP 700 gibt es für rund 150,- Euro, die ebenfalls schon lieferbare 512-MByte-Variante für 180,- Euro und für die erst Ende Februar 2005 erhältliche 1-GByte-Variante konnte Pontis noch keinen Preis nennen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Total War Warhammer II für 22,99€ und Dishonored 2 für 8,29€)
  2. 239€ oder 189€ mit 0%-Finanzierung und Gutschein: HARDWARE50 (Vergleichspreis 273,89€)
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  4. 379€ (aktuell günstigster 27"-Monitor mit 144 Hz und WQHD)

Micha 17. Feb 2005

... wir werden am Freitag, 18. 2. 2005 in "nano" 3sat 18:30 Uhr + Wiederholungen einen...

Oger 09. Feb 2005

Ich höre in letzter Zeit von so'n paar playern mit OLEDs - sie haben alle einens...

Dagget trägt... 09. Feb 2005

Also, ich hab auf meinem PDA auch mal versucht 90 minuten filme anzuschauen, aber das...

Dagget kocht 09. Feb 2005

Guggt ma genau auf bild 1, ist da eine statusanzeige das ein mikrowellenherd abbildet...

ck (Golem.de) 09. Feb 2005

Ah, hatte den Satz eben umformuliert und vergessen die 10 wieder reinzupacken. Danke für...


Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
Shadow of the Tomb Raider angespielt: Lara und die Schwierigkeitsgrade
Shadow of the Tomb Raider angespielt
Lara und die Schwierigkeitsgrade

E3 2018 Düstere Höhlensysteme, eine prächtige Stadt in Südamerika und die Apokalypse: Im nächsten Tomb Raider erlebt Lara Croft wieder spannende Abenteuer. Beim Anspielen konnte Golem.de das ungewöhnliche System der Schwierigkeitsgrade kennenlernen.
Von Peter Steinlechner

  1. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Himo Xiaomis E-Bike mit 12-Zoll-Rädern kostet rund 230 Euro
  2. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  3. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos

Urheberrechtsreform: Die zehn Mythen des Leistungsschutzrechts
Urheberrechtsreform
Die zehn Mythen des Leistungsschutzrechts

Am Mittwoch gibt es eine wichtige Abstimmung zum Leistungsschutzrecht im Europaparlament. Leider werden von den Verfechtern des Gesetzes immer wieder Argumente ins Feld geführt, die keiner Überprüfung standhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vor Abstimmung Demos gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  3. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab

    •  /