Siemens kündigt Ronaldo-Handy an

Brasilianischer Fußballer Ronaldo wirbt für Siemens

Siemens hat für zwei Jahre die Persönlichkeitsrechte des brasilianischen Fußballers Ronaldo erworben. Ronaldo soll bis zum Ende der Fußballsaison 2006 in Werbespots und Anzeigen für den Konzern werben. Außerdem ist ein "Ronaldo-Handy" in Planung.

Artikel veröffentlicht am ,

Das "Ronaldo-Handy" soll in Brasilien auf den Markt kommen, hier ist Siemens Marktführer bei GSM-Handys und unterhält eine von weltweit drei Handy-Produktionsanlagen. Bereits jetzt wirbt Ronaldo für Siemens: In der internationalen Promotion-Aktion "Play, Win and Make your dream come Real" lädt er in TV-Spots, Anzeigen und im Internet dazu ein, an einem Gewinnspiel teilzunehmen, bei dem Siemens-Handys beworben werden.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (m/w/d)
    Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM), Tübingen
  2. Product Owner im Sondermaschinenbau (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Erlangen
Detailsuche

Siemens ist seit Juli 2002 zudem Hauptsponsor der ersten Fußballmannschaft von Ronaldos Club Real Madrid. Die Zusammenarbeit mit Real Madrid weitet Siemens nun auch auf die Herren-Basketballmannschaft aus.

Außerdem liefert Siemens die technische Plattform für Realmadrid TV. Der digitale Fernsehkanal ist derzeit in Planung und soll weltweit ausgestrahlt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Lieschen 10. Feb 2005

Vielen Dank für die Infos ! Von dem Sagem habe ich auch gehört (und sogar noch eine...

mik 10. Feb 2005

Doc 09. Feb 2005

Und bestimmt wird diese Handy dann auch in Brasilien produziert. Da es da ja auch ein...

R-T-D 09. Feb 2005

vieleicht auch ein Fussball mit GSM-Modul? oder Freisprecheinrichtung a la Zahnspange...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Mars Attacks!
"Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz"

Viele Amerikaner fanden Tim Burtons Mars Attacks! nicht so witzig, aber der Rest der Welt lacht umso mehr - bis heute, der Film ist grandios gealtert.
Von Peter Osteried

25 Jahre Mars Attacks!: Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz
Artikel
  1. NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?
    NIS 2 und Compliance vs. Security
    Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?

    Mit der NIS-2-Richtlinie will der Gesetzgeber für IT-Sicherheit sorgen. Doch gut gemeinte Regeln kommen in der Praxis nicht immer unbedingt auch gut an.
    Von Nils Brinker

  2. Artemis I: Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt
    Artemis I
    Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt

    Die Testmission für Mondlandungen der Nasa Artemis I hat den Mond erreicht. In den kommenden Tagen macht sich die Orion-Kapsel auf den Rückweg.

  3. Apple-Auftragsfertiger: Unruhen bei Foxconn und 30 Prozent iPhone-Produktionsverlust
    Apple-Auftragsfertiger
    Unruhen bei Foxconn und 30 Prozent iPhone-Produktionsverlust

    Foxconn soll Einstellungsprämien an Arbeiter nicht gezahlt haben, weshalb es zu Unruhen kam. Nun gab es Massenkündigungen. Für Apple ist die Situation gefährlich.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, MediaMarkt & Saturn • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • WD_BLACK SN770 500GB 49,99€ • GIGABYTE Z690 AORUS ELITE 179€ • Seagate FireCuda 530 1TB 119,90€ • Crucial P3 Plus 1TB 81,99 & P2 1TB 67,99€ • Alpenföhn Wing Boost 3 ARGB 120 3er-Pack 42,89€ [Werbung]
    •  /