Abo
  • Services:

FinePix A345 und A350: 4- und 5-Megapixel-Cams aufgefrischt

Metallgehäuse und hohe Auflösungen trotz niedriger Preise

Mit den neuen Modellen FinePix A345 Zoom und A350 Zoom stellt Fujifilm zwei Digitalkamera-Einsteigermodelle vor. Mit einem Auflösungsvermögen von vier beziehungsweise fünf Megapixel, optischem 3fach-Zoom und einem Metallgehäuse versucht Fujifilm, dem Image eines "billigen" Einsteigermodells entgegenzuwirken. Die beiden neuen Kameras lösen die Vorgängermodelle FinePix A330 und A340 Zoom ab.

Artikel veröffentlicht am ,

Sowohl die FinePix A345 Zoom als auch die FinePix A350 Zoom verfügen über ein 1,7-Zoll-Display mit 115.000 Pixeln und ein 3fach-Zoom mit Anfangsblendenöffnungen von F2,8 im Weitwinkel- bzw. F4,7 im Telebereich. Die Makro-Funktion erlaubt Aufnahmen mit einem Mindestabstand von nur 6 Zentimetern.

Stellenmarkt
  1. ELAXY GmbH, Coburg
  2. SOS-Kinderdorf München, München

Die Verschlussgeschwindigkeiten rangieren zwischen 2 und 1/2.000 Sekunde und die Lichtempfindlichkeit zwischen ISO 64 und 400. Der Weißabgleich erfolgt entweder automatisch oder anhand von sieben Abstufungen für verschiedene Lichtverhältnisse. Die Lichtmessung wird über ein 64-Zonen-Messfeld realisiert.

Die Kameras können auch kleine Filme mit 320 x 240 Pixeln bei 15 Bildern/Sekunde (mit Ton) aufnehmen und arbeiten mit handelsüblichen AA-Akkus als Energiequelle. Gespeichert wird auf XD-Karten, wobei ein 16 MByte großes Exemplar beiliegt.

Fujifilm FinePix A350 Zoom
Fujifilm FinePix A350 Zoom

Neben dem digitalkameratypischen Bildformat lässt sich schon bei der Aufnahme auch das klassische 3:2-Format wählen, etwa um Fotos exakt passend für bestimmte Bilderrahmen oder Alben zu produzieren.

Beide Kameras arbeiten mit einer USB-Schnittstelle und verfügen darüber hinaus noch über einen Videoausgang. Durch die PictBridge-Kompatibilität können die Bilder ganz ohne Computer auf direktem Wege zu Papier gebracht werden. Die Maße liegen bei 90 x 60 x 30,3 mm und das Leergewicht bei 132 Gramm.

Die FinePix A350 und A345 Zoom sollen ab März 2005 verfügbar sein. Die Preise wurden noch nicht mitgeteilt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Daggett schmunzelt 09. Feb 2005

Ist das wirklich zufall, "1:12-Gucker"? goil... *g* Überhaupt... Der hersteller ist...

Daggett ist... 09. Feb 2005

Typisch pressetext der hersteller: "Metallgehäuse und hohe Auflösungen trotz niedriger...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /