Abo
  • IT-Karriere:

DECT-Schnurlos-Telefon mit VGA-Kamera und WAP-Browser

Sagem i-D500C mit zahlreichen Handy-Funktionen für zu Hause

Mit dem i-D500C präsentiert Sagem sein erstes Multimedia-DECT-Telefon mit eingebauter VGA-Kamera. Das Schnurlos-Telefon kann dank seiner MMS-Funktion die Bilder, die man mit maximal 640 x 480 Pixeln schießen kann, auch versenden und MMS empfangen.

Artikel veröffentlicht am ,

Diese Bilder können auch per Infrarot an ein Mobiltelefon, einen Computer oder einen Drucker übertragen werden. Außerdem ermöglicht der eingebaute WAP-Browser, Online-Dienste zu nutzen. Es ist noch ein SIM-Kartenleser eingebaut, mit dem man Telefonbucheinträge mit einem Mobiltelefon tauschen bzw. umkopieren kann. Hat das Handy eine Infrarot-Schnittstelle, kann man auch auf diesem Wege mit dem Sagem i-D500C Daten austauschen, ohne die SIM-Karte einzuschieben.

Sagem i-D500C
Sagem i-D500C
Stellenmarkt
  1. Kliniken Schmieder, Stuttgart
  2. Hays AG, Essen

Das i-D500C verfügt über ein 65.000-Farben-Display. Es bietet ein Verzeichnis mit bis zu 500 Einträgen, die verschiedene Telefonnummern und zahlreiche Zusatzinformationen wie Geburtsdatum und E-Mail-Adresse enthalten können.

Was die Unterhaltungsfunktionen angeht, so folgt das i-D500C dem Beispiel mehrerer Telefone in der Sagem-DECT-Produktpalette und bietet Spiele, Klingeltöne und die Möglichkeit zum Downloaden beziehungsweise zur Aufnahme von eigenen Melodien an.

Es lassen sich zudem Bildschirmschoner und Wallpapers zur Erzeugung eines individuellen Look & Feel im Telefon hinterlegen, das sich so kaum noch von einem Handy unterscheidet. So kann man auch ein Bild mit einem Eintrag im Telefonbuch verknüpfen. Das zugewiesene Bild wird dann während des Anrufs angezeigt.

Einen Preis sowie die Akkulaufzeit, die Maße und Gewichte des Gerätes gab Sagem nicht an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-44%) 27,99€
  3. 34,99€
  4. (-80%) 6,99€

Firestorm87 10. Feb 2005

genau das hab ich mir auch gedacht... das ist fast schon so schlimm wie bei mancher...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (7390) - Hands on

Das XPS 13 Convertible (7390) ist Dells neues 360-Grad-Gerät: Es nutzt Ice-Lake-Chips für doppelte Geschwindigkeit, hat ein höher auflösendes Display, eine nach oben versetzte Kamera und eine magnetisch arbeitende Tastatur.

Dell XPS 13 (7390) - Hands on Video aufrufen
Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

    •  /