Spieletest: Legend of Kay - Deutsche Antwort auf Zelda & Jak

Screenshot #2
Screenshot #2
Überhaupt ist den Offenbacher Entwicklern das Level-Design sehr gut gelungen - zwar hat man alles irgendwo schon mal gesehen, trotzdem wird es dank zahlreicher Ideen wie etwa auch einer Reiteinlage oder so unterschiedlicher freundlicher und feindlicher Charaktere wie Schweinen, Drachen oder Wölfen nie langweilig. Die Fantasy-Szenarien in Wäldern oder Dörfern sind mit ihrem leicht asiatischen Touch sehr hübsch anzusehen. Auch die komplett deutsche Sprachausgabe wartet mit einigen bekannten Synchronsprechern und sehr stimmigen Dialogen auf, was die Stimmung zusätzlich hebt.

Stellenmarkt
  1. Projektleiter / -koordinator (m/w/d) Bereich Organisation
    EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Karlsruhe
  2. Scrum Master (m/w/d)
    Scheidt & Bachmann System Technik GmbH, Kiel
Detailsuche

Screenshot #3
Screenshot #3
Wirklich negativ fällt eigentlich nur von Zeit zu Zeit die Kamera auf - während man Kay aus der Verfolgerperspektive steuert, passiert es immer mal wieder, dass die Sicht gerade im Kampf gegen die oft beeindruckenden Endgegner recht unübersichtlich ist.

Screenshot #4
Screenshot #4
Legend of Kay ist derzeit exklusiv für die PlayStation 2 im Handel verfügbar. Der Verkaufspreis liegt bei knapp 50,- Euro.

Fazit:
Lieber gut kopiert als schlecht selbst gemacht - Legend of Kay bedient sich recht offensichtlich bei vielen Top-Titeln, besitzt dank der fantasievollen Geschichte und der sehr eigentümlichen Charaktere aber trotzdem genug Eigenständigkeit, um voll und ganz überzeugen zu können. Vor den Genre-Größen wie Jak 3 braucht sich Legend of Kay jedenfalls kaum zu verstecken.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Legend of Kay - Deutsche Antwort auf Zelda & Jak
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  2. Social-Media-Plattform: Paypal will Pinterest kaufen
    Social-Media-Plattform
    Paypal will Pinterest kaufen

    Der Zahlungsabwickler Paypal soll bereit sein, 45 Milliarden US-Dollar für den Betreiber digitaler Pinnwände zu bezahlen.

  3. Apple, Amazon, Facebook: New World erlaubt Charaktertransfers
    Apple, Amazon, Facebook
    New World erlaubt Charaktertransfers

    Sonst noch was? Was am 20. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /