Abo
  • Services:
Anzeige

Pentium 4 6xx mit mehr Cache, 64 Bit und SpeedStep

Erste Modelle werden noch im Februar 2005 für High-End-PCs ausgeliefert

Angekündigt hatte Intel es bereits - nun führt der Prozessor-Hersteller mit der Pentium-4-Serie 6xx die 64-Bit-Erweiterung EM64T auch in den Desktop-PC-Bereich ein. Für die meisten Nutzer wird allerdings erst einmal eine weitere Neuheit interessant sein: Ab der 6er-Serie wird der Pentium 4 endlich von Hause aus mit Stromspartechnik ausgestattet.

Mehr Leistung soll es durch den im Vergleich zur 5er-Serie von 1 auf 2 MByte verdoppelten Level-2-Cache geben. Angaben zu dem dadurch zu erwartenden Leistungsanstieg machte Intel noch nicht - für den ebenfalls neuen Xeon DP mit 2 MByte Level-2-Cache nannte der Hersteller aber eine um 10 bis 15 Prozent höhere Leistung im Vergleich zum Vorgänger mit fast identischem Kern. Nicht verändert wird jeweils der Systembus: Hier bleibt es bei 800 MHz.

Anzeige

Zusammen mit dem AMD64-kompatiblen EM64T kommt auch das "Execute Disable Bit" gegen Puffer-Überläufe. Die Technik soll gegen entsprechende Schädlinge helfen, die Programmschwächen bzw. daraus folgende Abstürze ausnutzen. Ab dem Service Pack 2 kann diese Funktion unter Windows XP für höhere Sicherheit sorgen, ist allerdings nicht als Virenschutz misszuverstehen, wie AMD es mitunter beworben hat. Auch Linux bietet eine entsprechende Unterstützung.

Mit der Unterstützung von AMD64 bzw. EM64T durch den Athlon 64, den Opteron, den Xeon und nun auch der Pentium-4-6xx-Serie wird 64-Bit-x86-Software wohl bald mehr Bedeutung zukommen. Während Linux und Solaris die 64-Bit-x86-Erweiterungen bereits unterstützen, lassen aber entsprechende Windows-Versionen für den Desktop- und Serverbereich noch auf sich warten. Letztlich wird der Umschwung zu 64 Bit durch Betriebssystem und die verfügbare Software entschieden.

Mit Enhanced SpeedStep erhalten Intels neue Pentium-4-CPUs die aus dem Notebook-Bereich her bekannte Stromspartechnik, nachdem AMDs dies bei seinem Konkurrenten Athlon 64 mit "Cool-n-Quiet" schon seit langem bietet. Intel taktet dabei den Prozessor je nach Last mit unterschiedlichen Taktraten, wie fein die Abstufungen sind, gab Intel noch nicht an.

Noch hat Intel keine einzelnen Modelle angekündigt, bisher ist nur bekannt, dass im Laufe des Februar 2005 die ersten High-End-Prozessor-Modelle mit 6xx-Bezeichnungen ausgeliefert werden. Die Taktraten werden voraussichtlich denen der bisherigen Modelle entsprechen. Erst im Laufe des zweiten Halbjahrs 2005 sollen auch günstigere Modelle des Pentium 4 6xx den Mainstream-Bereich erobern. Ebenfalls im zweiten Halbjahr kommen dann Intels erste Dual-Core-CPUs für High-End-Consumer-PCs sowie die neue PCI-Express-Chipsatzfamilien i945 und i955.


eye home zur Startseite
adba 09. Feb 2005

Dann sag mir in Welchem Laden ich Heute so ein Prozessor kaufen kann? (ok XEON...

maddhin 09. Feb 2005

du bist der chef! was für laptops habe ich benutzt?

Christian_2 09. Feb 2005

wer hat hier was von 'schön' geschrieben? kannst Du Quellen nennen? Nein? Wundert mich...

Maggus 09. Feb 2005

Irren ist menschlich

Der mit Golem... 08. Feb 2005

Bitte Beitrag schreiben.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  4. OEDIV KG, Bielefeld


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Auf die Reihenfolge kommt es an

    feierabend | 04:15

  2. Re: Null Kommentare? Die Mobil-Unternehmen...

    Sense8_I/On | 04:14

  3. Re: Elektro Trucks sind leiser und somit entsteht...

    User_x | 03:56

  4. Re: die alte leier

    Andre S | 02:23

  5. Re: VW am ehesten zuzutrauen

    Ein Spieler | 02:21


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel