Abo
  • Services:
Anzeige

Pentium 4 6xx mit mehr Cache, 64 Bit und SpeedStep

Erste Modelle werden noch im Februar 2005 für High-End-PCs ausgeliefert

Angekündigt hatte Intel es bereits - nun führt der Prozessor-Hersteller mit der Pentium-4-Serie 6xx die 64-Bit-Erweiterung EM64T auch in den Desktop-PC-Bereich ein. Für die meisten Nutzer wird allerdings erst einmal eine weitere Neuheit interessant sein: Ab der 6er-Serie wird der Pentium 4 endlich von Hause aus mit Stromspartechnik ausgestattet.

Mehr Leistung soll es durch den im Vergleich zur 5er-Serie von 1 auf 2 MByte verdoppelten Level-2-Cache geben. Angaben zu dem dadurch zu erwartenden Leistungsanstieg machte Intel noch nicht - für den ebenfalls neuen Xeon DP mit 2 MByte Level-2-Cache nannte der Hersteller aber eine um 10 bis 15 Prozent höhere Leistung im Vergleich zum Vorgänger mit fast identischem Kern. Nicht verändert wird jeweils der Systembus: Hier bleibt es bei 800 MHz.

Anzeige

Zusammen mit dem AMD64-kompatiblen EM64T kommt auch das "Execute Disable Bit" gegen Puffer-Überläufe. Die Technik soll gegen entsprechende Schädlinge helfen, die Programmschwächen bzw. daraus folgende Abstürze ausnutzen. Ab dem Service Pack 2 kann diese Funktion unter Windows XP für höhere Sicherheit sorgen, ist allerdings nicht als Virenschutz misszuverstehen, wie AMD es mitunter beworben hat. Auch Linux bietet eine entsprechende Unterstützung.

Mit der Unterstützung von AMD64 bzw. EM64T durch den Athlon 64, den Opteron, den Xeon und nun auch der Pentium-4-6xx-Serie wird 64-Bit-x86-Software wohl bald mehr Bedeutung zukommen. Während Linux und Solaris die 64-Bit-x86-Erweiterungen bereits unterstützen, lassen aber entsprechende Windows-Versionen für den Desktop- und Serverbereich noch auf sich warten. Letztlich wird der Umschwung zu 64 Bit durch Betriebssystem und die verfügbare Software entschieden.

Mit Enhanced SpeedStep erhalten Intels neue Pentium-4-CPUs die aus dem Notebook-Bereich her bekannte Stromspartechnik, nachdem AMDs dies bei seinem Konkurrenten Athlon 64 mit "Cool-n-Quiet" schon seit langem bietet. Intel taktet dabei den Prozessor je nach Last mit unterschiedlichen Taktraten, wie fein die Abstufungen sind, gab Intel noch nicht an.

Noch hat Intel keine einzelnen Modelle angekündigt, bisher ist nur bekannt, dass im Laufe des Februar 2005 die ersten High-End-Prozessor-Modelle mit 6xx-Bezeichnungen ausgeliefert werden. Die Taktraten werden voraussichtlich denen der bisherigen Modelle entsprechen. Erst im Laufe des zweiten Halbjahrs 2005 sollen auch günstigere Modelle des Pentium 4 6xx den Mainstream-Bereich erobern. Ebenfalls im zweiten Halbjahr kommen dann Intels erste Dual-Core-CPUs für High-End-Consumer-PCs sowie die neue PCI-Express-Chipsatzfamilien i945 und i955.


eye home zur Startseite
adba 09. Feb 2005

Dann sag mir in Welchem Laden ich Heute so ein Prozessor kaufen kann? (ok XEON...

maddhin 09. Feb 2005

du bist der chef! was für laptops habe ich benutzt?

Christian_2 09. Feb 2005

wer hat hier was von 'schön' geschrieben? kannst Du Quellen nennen? Nein? Wundert mich...

Maggus 09. Feb 2005

Irren ist menschlich

Der mit Golem... 08. Feb 2005

Bitte Beitrag schreiben.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf
  2. Elementis Services GmbH, Köln
  3. MEDION AG, Essen
  4. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Apple Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden
  2. Nur beratendes Gremium Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein
  3. Boeing und SpaceX Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  1. Re: Was passiert eigentlich wenn zwei zusammenziehen?

    CerealD | 02:57

  2. Re: Trotz gesteigerter Qualität fehlen mir noch...

    F.o.G. | 02:56

  3. Re: Wenn mein Vertrag dort noch läuft...

    CerealD | 02:54

  4. Re: Wo soll denn da das Missbrauchspotential sein?

    CerealD | 02:46

  5. Re: äquivalente gcc Patches?

    anonym | 02:19


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel