Abo
  • Services:

Microsoft schluckt weiteren Antivirus-Anbieter

Microsoft will Sybari Software übernehmen

Wie Microsoft bekannt gab, will das Unternehmen die Firma Sybari Software Inc. übernehmen, die im Markt von Antiviren-Lösungen für Unternehmenskunden aktiv ist. Mit Hilfe von Sybari-Produkten werden zahlreiche Messaging- und Collaboration-Server vor Wurm- oder Virenangriffen geschützt. Auch die Spam-Abwehr fällt in das Aufgabengebiet der Sybari-Produkte.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Übernahme von Sybari baut Microsoft seine Aktivitäten im Markt für Antiviren-Produkte weiter aus, nachdem Redmond im Sommer 2003 den rumänischen Antiviren-Hersteller GeCad übernommen hatte. Als Folge der Übernahme hatte Microsoft Anfang 2005 eine Software zur gezielten Beseitigung einiger ausgewählter Würmer und Viren bereitgestellt. In jüngster Vergangenheit tauchten Spekulationen darüber auf, dass Microsoft das Windows-Betriebssystem künftig zusammen mit einem Virenscanner ausliefern wird.

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Köln, Hagen

Mit der Sybari-Übernahme will sich Microsoft verstärkt im Unternehmensbereich von Antivirenlösungen engagieren. Die Sybari-Produkte sind direkt in entsprechende Server-Produkte integriert, so dass etwa eine Wurm-Attacke oder eine Spam-Welle frühzeitig erkannt und abgeblockt werden kann.

Bis die Sybari-Übernahme abgesegnet ist, wird Sybari seine bisherigen Geschäfte wie gewohnt weiterführen. Weitere Details zu der Übernahme sowie zum Kaufpreis wurden nicht genannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-20%) 47,99€
  3. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 1,49€

Lin 09. Feb 2005

Denke ich auch nicht, also ich würde hier in unserem Betrieb keinen MS Virenscanner...

Hoss 09. Feb 2005

nT

wyrnstrom 09. Feb 2005

noch nie von gehört. virensuche läuft: 125 neue viren installiert. autsch

Siciliano 09. Feb 2005

*lach* die besitzt DU anscheinend nicht, ansonsten würdest du dies nicht schreiben. Und...

Katsenkalamitaet 08. Feb 2005

Ab jetzt schon ;)


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

eSIM: Die Plastik-SIM-Karte ist noch lange nicht weg
eSIM
Die Plastik-SIM-Karte ist noch lange nicht weg

Ein halbes Jahr nach dem Ende der Verhandlungen um die eSIM bieten immerhin zwei von drei Netzbetreibern in Deutschland die fest verbaute SIM-Karte an. Doch es gibt noch viele Einschränkungen.
Von Archie Welwin


      •  /