Abo
  • Services:
Anzeige

Freies Textsatzsystem teTeX in neuer Version 3.0

Version 3.0 der TeX/LaTeX-Distribution teTeX mit Unicode-Unterstützung

TeTeX ist eine der am meisten eingesetzten TeX-Distributionen, die auch den meisten Linux-Distributionen von Hause beiliegt. In die neue Version wurde nicht nur endlich Unterstützung für UTF-8-Unicode integriert, sondern auch einige der X11-Programme überarbeitet.

TeX ist ein von Donald E. Knuth schon in den 80er-Jahren entwickeltes Textsatzsystem. Dabei kommt es nicht mit einer grafischen Oberfläche, sondern als Interpreter für textuelle Beschreibungsdateien daher. Es besticht weniger durch leichte Bedienbarkeit, sondern vielmehr durch die hohe Ausgabequalität und wird vorwiegend für wissenschaftliche Publikationen, aber auch Serienbriefe und neuerdings zur PDF-Generierung auf Webservern eingesetzt. Auch auf Wikipedia wird es für den Satz der mathematischen Formeln verwendet.

Anzeige

Verschiedene Makropakete erweitern TeX unter anderem um komfortable Dokumentenklassen und sind mit diversen Programmen und Schriften in Distributionen wie teTeX für Unix-Systeme oder MiKTeX für Windows zusammengestellt.

In der neuen teTeX-Version 3.0 wurde nun endlich Unicode-Unterstützung (UTF-8) aufgenommen. Schon seit einiger Zeit sind Unicode Locales der Standard in Linux-Systemen und führten im Umgang mit TeX zu Problemen - auch wenn die Distributionen schon teils eigene Modifikationen dafür integrierten.

Mit der Version 3.0 entspricht teTeX jetzt zudem der TeX Directory Structure (TDS) und enthält mehr als 13.000 Dateien, die installiert 226 MByte einnehmen.

Diverse enthaltene Programme wurden überarbeitet und sind in den Versionen wtexinfo-4.8, pdfetex-1.21a (basierend auf TeX-3.141592 und eTeX-2.2), Omege-1.23.2.3 und LaTeX2e (2003/12/01) enthalten. Auch die Latin-Modern-Schrift erfuhr eine Überarbeitung. Aufgenommen wurde auch dvipng, welches die geräteunabhängigen DVI-Dateien von TeX direkt in eine Grafikdatei, z.B. für die Einbettung in Webseiten, umwandelt.

Bei den enthaltenen grafischen Programmen wie dem DVI-Betrachter ist zu bemerken, dass diese jetzt wesentlich moderner wirken und mit Menüs, Laufleisten und Mouse-Wheel-Unterstützung ausgestattet wurden.

TeTeX 3.0 steht auf zahlreichen Mirrors zum Download bereit. [von René Rebe]


eye home zur Startseite
StradiwarY 08. Feb 2005

Das war immer das Problem: Macros und Lösungen gab es bis zum Umfallen, aber man muss...

StradiwarY 08. Feb 2005

Knuths vierter Band ist ja jetzt auch im Beta-Test...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. NOWIS GmbH, Oldenburg
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 12,99€
  3. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Müll aus Deutschland

    NameSuxx | 03:57

  2. Re: Die mächstigesten AddOns für Sicherheit sind...

    Proctrap | 03:09

  3. Good Work

    IsabellEllie | 02:42

  4. Re: Sie lernen es nicht

    tribal-sunrise | 02:35

  5. Re: "Versemmelt"

    razer | 02:24


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel