Abo
  • Services:
Anzeige

Drei Sicherheitslöcher in Mozilla und Firefox

Sicherheitslücken bedeuten keine große Gefahr

Der Sicherheitsexperte Michael Krax hat eine Reihe eher ungefährlicher Sicherheitslücken in den Windows-Versionen von Firefox und Mozilla entdeckt, worüber Angreifer Programmcode einschleusen, ausführen oder unbemerkt die Konfiguration des Browsers verändern können. Das Mozilla-Team hat die Sicherheitslecks bereits beseitigt, allerdings bislang noch keine Final-Versionen der Applikationen veröffentlicht, worin die Probleme behoben wurden.

Ein Sicherheitsloch in Firefox 1.0 und Mozilla 1.7.5 betrifft die Tabbed-Browsing-Funktionen, worüber sich der JavaScript-Sicherheitsmanager austricksen lässt, der normalerweise die hier geschilderten Angriffsszenarios verhindern soll. Zur Ausnutzung des Sicherheitslochs muss ein Opfer dazu gebracht werden, einen Link per Drag-and-Drop auf ein bereits geöffnetes Tab-Fenster zu ziehen. Über dieses Sicherheitsloch lassen sich zwar Daten auf ein fremdes System schleusen oder Cookie-Daten ausspähen, allerdings müssen bestimmte Voraussetzungen vorliegen und eher unübliche Aktionen der Nutzer vollzogen werden, so dass die davon ausgehende Gefährdung als gering einzustufen ist.

Anzeige

Cookie-Daten lassen sich ausspähen, indem ein präparierter Link auf ein bereits geöffnetes Tab-Fenster gezogen wird, was dem Angreifer den Zugriff auf die Cookies der betreffenden Seite erlaubt. Zur Installation von Software aus Firefox heraus muss ebenfalls ein Link auf ein Tab-Fenster gezogen werden. In diesem Fall muss der zuvor bereits geladenen Seite die Installation von Software gestattet sein, damit das Sicherheitsloch von einem Angreifer überhaupt ausgenutzt werden kann.

Auch das Ablegen von Dateien auf dem Rechner des Opfers ist per Drag-and-Drop möglich, was aber nur funktioniert, wenn in dem betreffenden Tab-Fenster vorher mit about:config die Konfigurationsseite des Browsers aufgerufen wurde. Schließlich sieht ein weiteres Angriffsszenario vor, Programmcode ohne Berechtigung auszuführen, allerdings müssen dafür für die geöffnete Seite spezielle Konfigurationen in about:config vorgenommen werden, die normalerweise deaktiviert sind. Michael Krax hat eine Beispielseite bereitgestellt, auf der die beschriebenen Angriffsmöglichkeiten ausprobiert werden können.

Drei Sicherheitslöcher in Mozilla und Firefox 

eye home zur Startseite
Katsenkalamitaet 08. Feb 2005

Fein. Dann sind ja nur noch 95% betroffen.

Otto d.O. 08. Feb 2005

Wie sieht denn das entsprechende Icon für eine ausführbare Datei aus, damit man sie (bei...

mcfritt 08. Feb 2005

Ach weißt du, die Microsoft-Produkte sind sooo extreeem gut, da mach ich das gerne...

Katsenkalamitaet 08. Feb 2005

Wenn IBM-Viacom-TimeWarner-AOL begreifen, daß die ganze Kohle und der Zeitaufwand in den...

OstGote! 08. Feb 2005

aktuelle Firefox 1.0.1 Builds (nicht Trunk, das wären 1.1 Builds!) http://ftp.mozilla.org...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TeamViewer GmbH, Großraum Stuttgart / Göppingen
  2. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  3. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  4. Consors Finanz, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  2. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  3. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  4. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  5. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  6. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  7. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  8. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  9. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  10. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Schneller?

    Phantom | 13:04

  2. Re: Zielgruppe?

    Dwalinn | 13:03

  3. Re: Habe noch nie verstanden...

    Arib | 13:01

  4. Re: "Ohne Smart Funktion" ist für mich ein Kaufgrund

    forenuser | 12:53

  5. Re: Die Forderungen der Auto-Lobby sind so absurd...

    JackIsBlack | 12:52


  1. 11:53

  2. 11:26

  3. 11:14

  4. 09:02

  5. 17:17

  6. 16:50

  7. 16:05

  8. 15:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel