Abo
  • Services:

FinePix F10: Lichtempfindlichkeit bis ISO 1600

Eine Akkuladung soll für 500 Aufnahmen reichen

Bis zu 500 Aufnahmen mit einer Akkuladung verspricht Fujifilm mit seiner neuen Digitalkamera FinePix F10 Zoom. Zudem soll die Kamera mit einer hohen Lichtempfindlichkeit von ISO 1.600 aufwarten.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dafür verantwortlich ist die von der Fujifilm-Forschung neu entwickelte Real Photo Technology. Sie koppelt die Leistung des optischen 3fach-Zooms und des neu entwickelten Super-CCD-HR-Sensors der fünften Generation mit der Rechenleistung des ebenfalls neuen RP-Prozessors, der die Highend-Signalverarbeitung und die Algorithmen zur Bildoptimierung aus Fujifilms Profi-Modell FinePix S3 Pro nun auch in der Kompaktklasse verfügbar macht.

Stellenmarkt
  1. Deutsches Patent- und Markenamt, München
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Dank der hohen Lichtempfindlichkeit sollen im Dämmerlicht noch scharfe, natürlich ausgeleuchtete Aufnahmen aus der Hand gelingen, lassen sich doch kürzere Verschlusszeiten nutzen, was die Verwackelungsgefahr minimiert. Das Objektiv bietet dabei eine Brennweite, die bei Kleinbild 36 bis 108 mm bei F2.8 bis F 5.0 entspricht.

Fujifilm FinePix F10 Zoom
Fujifilm FinePix F10 Zoom

Dabei soll die FinePix ein sichtbar reduziertes Rauschverhalten bei hohen Empfindlichkeitseinstellungen aufweisen. Fujifilm verspricht auch bei ISO 1.600 noch rauscharme Bildergebnisse mit kräftigen Farben. Maßgeblich verantwortlich für die hohe Lichtempfindlichkeit sind die von Fujifilm entwickelten achteckigen Fotodioden des neuen 6,3 Megapixel Super CCD. In der anderen Richtung erlaubt die Kamera ISO-Einstellungen ab 64.

Die Auslöseverzögerung der Kamera gibt Fujifilm mit 1/100 Sekunden an, die Einschaltzeit liegt bei 1,3 Sekunden. Serienbilder sind mit knapp einem Bild pro Sekunde möglich.

Die Kamera verfügt über ein 2,5-Zoll-Display mit wahlweise automatisch oder manuell realisierbarer Helligkeitsanpassung. Damit ist es auch möglich, einen Ausschnitt des Live-Sucherbildes zu vergrößern, um Feineinstellungen vorzunehmen.

Kurze Videos von bis zu 30 Sekunden nimmt die FinePix F10 in VGA-Auflösung auf. Gespeichert werden Fotos und Videos auf einer xD-Picture-Card. Zudem ist die Kamera PictBridge-kompatibel.

Die FinePix F10 Zoom soll im deutschen Markt ab April 2005 verfügbar sein, einen Preis nannte Fujifilm noch nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 32"-UHD-Monitor inkl. 19% Rabatt im Warenkorb für 363,99€ statt 449€ im...
  2. (u. a. Total War Warhammer II für 22,99€ und Dishonored 2 für 8,29€)
  3. 239€ oder 189€ mit 0%-Finanzierung und Gutschein: HARDWARE50 (Vergleichspreis 273,89€)
  4. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Daniel-2 08. Feb 2005

Welche Cam?!?

Dr.Schuh 08. Feb 2005


Folgen Sie uns
       


Gemini PDA - Test

Ein PDA im Jahr 2018? Im Test sind wir nicht restlos überzeugt - was vor allem an der Gerätegattung selber liegt.

Gemini PDA - Test Video aufrufen
Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Urheberrechtsreform: Die zehn Mythen des Leistungsschutzrechts
Urheberrechtsreform
Die zehn Mythen des Leistungsschutzrechts

Am Mittwoch gibt es eine wichtige Abstimmung zum Leistungsschutzrecht im Europaparlament. Leider werden von den Verfechtern des Gesetzes immer wieder Argumente ins Feld geführt, die keiner Überprüfung standhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vor Abstimmung Demos gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  3. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab

    •  /