Abo
  • Services:

Erste Multi-Core-Prozessoren von Intel

Zwei Dual-Core-CPUs und drei passende Chipsätze für Desktop-PCs angekündigt

Intel hat heute offiziell mit der Produktion von Dual-Core-Prozessoren begonnen. Die Auslieferung der neuen Desktop-Prozessoren ist zusammen mit passenden Chipsätzen für das zweite Quartal 2005 geplant. Darüber hinaus veröffentlichte Intel Details zu seinen weiteren geplanten Multi-Core-Prozessoren, mit denen Intel eine neue PC-Ära einläuten will.

Artikel veröffentlicht am ,

Intel will im zweiten Quartal 2005 zwei unterschiedliche Dual-Core-Prozessoren und dazu passende Chipsätze für Desktop-PCs auf den Markt bringen. Intel spricht dabei auch vom "Pentium Prozessor Extreme Edition" sowie weiteren Prozessoren der Pentium-Familie. Der geplante Pentium EE soll auch Hyper-Threading unterstützen und mit zwei Prozessor-Kernen insgesamt vier "Threads" gleichzeitig verarbeiten können. Intel startet also demnach mit Dual-Core-Desktop-CPUs in das Geschäft mit Multi-Core-Prozessoren.

Stellenmarkt
  1. Bremer Rechenzentrum GmbH, Bremen
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

Dem "Pentium Prozessor Extreme Edition" stellt Intel den i955X-Express-Chipsatz mit Codenamen "Glenwood" zur Seite. Der Chipsatz wird Intels High-Definition-Audio, PCI-Express und DDR2-Speicher unterstützen, scheint also keine Überraschungen zu bieten.

Intel Manager Sunlin Chou mit erstem Dual-Core-Wafer
Intel Manager Sunlin Chou mit erstem Dual-Core-Wafer

Ebenfalls im zweiten Quartal 2005 soll unter dem Codenamen "Smithfield" ein Mainstream-Prozessor mit zwei Kernen auf den Markt kommen, der mit den Chipsätzen Intel 945G Express und Intel 945P Express mit Codenamen "Lakeport" zusammenarbeiten soll.

Insgesamt arbeitet Intel derzeit an mehr als zehn Multi-Core-Projekten. Um zugleich eine wachsende Anzahl von Programmen für diese neuen Prozessoren sicherzustellen, will Intel zudem seine Investitionen in diesem Bereich erhöhen und baut seine Produktpalette für Software-Entwickler weiter aus. Intel erwartet, dass Microsoft in Zukunft seine Windows-Lizenzkosten pro Sockel und nicht mehr pro Prozessor-Kern berechnen wird.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Hoschi 08. Feb 2005

täusch dich da mal nicht... http://www.zdnet.de/news/business/0,39023142,39130039,00.htm


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich

Wir haben Red Dead Redemption in 4K auf der Xbox One X angespielt und zeigen unseren Grafikvergleich mit der Originalfassung.

Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

    •  /