Abo
  • Services:

Slackware 10.1 erschienen

Altehrwürdige Linux-Distribution in neuer Version

Slackware, eine der ältesten Linux-Distributionen überhaupt, ist jetzt in der aktualisierten Fassung 10.1 erschienen. Dabei präsentiert sich Slackware mit äußerst aktuellen Softwarepaketen.

Artikel veröffentlicht am ,

In der Version 10.1 kommt Slackware mit dem Linux 2.4.29 bzw. alternativ mit 2.6.10 daher. Dabei unterstützt der Kernel 2.4.29 ReiserFS, SCSI- und ATA-RAID, bietet SATA-Support und X DRI zur 3D-Beschleunigung. Als X-Server kommt X11R6.8.1 von X.Org zum Einsatz. Als Desktops liegen KDE 3.3.2, GNOME 2.6.1 und Xfce 4.2.0 nebst Mozilla 1.7.5 bei.

Stellenmarkt
  1. FUNKINFORM Informations- und Datentechnik GmbH, Ettlingen
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau

Im Gegensatz zu vielen anderen Linux-Distributionen folgen Slackware-Pakete weitgehend den Installationsanweisungen der entsprechenden Software-Entwickler, was ein stabiles und leicht zu erweiterndes System verspricht.

Slackware 10.1 kann in Form von ISO-Images via BitTorrent oder von diversen Mirrors heruntergeladen werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,25€

da 07. Jun 2005

du dummer penis

Anonymer Nutzer 08. Feb 2005

Ja, "Slack" ist ja das ÜBERFLÜSSIGE Teilchen am Ende eines Clusters... ..und ÜBERFLÜSSIG...


Folgen Sie uns
       


Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert

Quicksync ist eine überfällige Neuerung für Adobe Premiere. Wir haben die Hardwarebeschleunigung ausprobiert.

Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert Video aufrufen
In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


      •  /