Abo
  • Services:

World of Warcraft - Tag des jüngsten Gerichts für Tester

Finale Beta-Phase wird am 7. Februar 2005 beendet

Am Abend des 7. Februar 2005 wird Blizzard seine europäischen World-of-Warcraft-Server herunterfahren, um sie auf den Europa-Verkaufsstart des in anderen Regionen bereits sehr erfolgreich gestarteten Online-Rollenspiels am 11. Februar 2005 vorzubereiten. Davor sollen sich die Betatester noch einmal richtig austoben können.

Artikel veröffentlicht am ,

World of Warcraft
World of Warcraft
Der derzeitige Plan sieht es laut Blizzard vor, dass die Abschaltung um 21:00 Uhr erfolgt. Danach werden sämtliche Beta Accounts und Charaktere gelöscht, damit alle Spieler zum Start des Spiels unter gleichen Bedingungen neu anfangen können. Auch die Foren werden komplett gelöscht und gemeinsam mit den Servern am 11. Februar wieder eröffnet.

Um das Ende des Betatests gebührend zu feiern, soll in den Stunden, bevor die Server heruntergefahren werden, auf allen Realms ein "gigantischer Tag des jüngsten Gerichts" stattfinden. Blizzard zufolge sollten sich Beta-Tester die Veranstaltung auf gar keinen Fall entgehen lassen: "Dieses Ereignis markiert zum einen das Ende des europäischen Betatests, zum anderen beginnt damit eine neue Ära für World of Warcraft in Europa.", heißt es seitens Blizzards.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. (-15%) 33,99€
  3. 2,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Kurama 07. Sep 2009

Naja WoW ist auch nicht besser mit down times... wenn iich bedenke wie oft die ini server...

Kerangg 23. Feb 2005

Also ich kann meinem Vorredner nur voll und ganz zustimmen. Ich war mit ein paar Kumpels...

Supergrobi 10. Feb 2005

Das müsstest du bei einem solchen Abo auf einen Schlag bezahlen. Wenn du das Game...

perserver 08. Feb 2005

Für alle die die dieses Event verpasst haben könnte man hier mal Screenshots sammeln. Da...

sleipnir 08. Feb 2005

Sowas läßt man 24*7 laufen wenns not tut! Bei mir hats auch von Freitag bis Dienstag...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  2. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  3. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart

IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Wework Die Kaffeeautomatisierung des Lebens
  2. IT-Jobs Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
  3. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees

OLKB Planck im Test: Winzig, gerade, programmierbar - gut!
OLKB Planck im Test
Winzig, gerade, programmierbar - gut!

Wem 60-Prozent-Tastaturen wie die Vortex Poker 3 noch zu groß sind, der kann es mal mit 40 Prozent versuchen: Mit der voll programmierbaren Planck müssen wir anders als erwartet keine Abstriche machen - aber eine Umgewöhnung und die Einarbeitung in die Programmierung sind erforderlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern
  2. Kailh KS-Switch im Test Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
  3. Apple-Patentantrag Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören

    •  /