Abo
  • Services:

World of Warcraft - Tag des jüngsten Gerichts für Tester

Finale Beta-Phase wird am 7. Februar 2005 beendet

Am Abend des 7. Februar 2005 wird Blizzard seine europäischen World-of-Warcraft-Server herunterfahren, um sie auf den Europa-Verkaufsstart des in anderen Regionen bereits sehr erfolgreich gestarteten Online-Rollenspiels am 11. Februar 2005 vorzubereiten. Davor sollen sich die Betatester noch einmal richtig austoben können.

Artikel veröffentlicht am ,

World of Warcraft
World of Warcraft
Der derzeitige Plan sieht es laut Blizzard vor, dass die Abschaltung um 21:00 Uhr erfolgt. Danach werden sämtliche Beta Accounts und Charaktere gelöscht, damit alle Spieler zum Start des Spiels unter gleichen Bedingungen neu anfangen können. Auch die Foren werden komplett gelöscht und gemeinsam mit den Servern am 11. Februar wieder eröffnet.

Um das Ende des Betatests gebührend zu feiern, soll in den Stunden, bevor die Server heruntergefahren werden, auf allen Realms ein "gigantischer Tag des jüngsten Gerichts" stattfinden. Blizzard zufolge sollten sich Beta-Tester die Veranstaltung auf gar keinen Fall entgehen lassen: "Dieses Ereignis markiert zum einen das Ende des europäischen Betatests, zum anderen beginnt damit eine neue Ära für World of Warcraft in Europa.", heißt es seitens Blizzards.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€

Kurama 07. Sep 2009

Naja WoW ist auch nicht besser mit down times... wenn iich bedenke wie oft die ini server...

Kerangg 23. Feb 2005

Also ich kann meinem Vorredner nur voll und ganz zustimmen. Ich war mit ein paar Kumpels...

Supergrobi 10. Feb 2005

Das müsstest du bei einem solchen Abo auf einen Schlag bezahlen. Wenn du das Game...

perserver 08. Feb 2005

Für alle die die dieses Event verpasst haben könnte man hier mal Screenshots sammeln. Da...

sleipnir 08. Feb 2005

Sowas läßt man 24*7 laufen wenns not tut! Bei mir hats auch von Freitag bis Dienstag...


Folgen Sie uns
       


Google Lens ausprobiert

KI mit Sehschwäche: Google Lens ist noch im Betastadium.

Google Lens ausprobiert Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /