Abo
  • Services:

Intel zeigt MIMO-Funk mit vier Antennen

Wie Intel jetzt im Rahmen der ISSCC bekannt gab, befindet sich der erste MIMO-Chip für das 5-GHz-Band mit vier Sendern derzeit im Prototypen-Stadium. Dazu hat der Halbleiter-Riese die Schaltung in 90-Nanometer-Strukturbreite gefertigt, sie kommt mit 1,4 Volt Versorgungsspannung aus. Mit jeder der vier Antennen steigt die Empfindklichkeit um 3 dB, was bei ingesamt 12 dB mehr als einer Verdopplung der Empfindlichkeit und damit der Reichweite entspricht.

MIMO - Chip
MIMO - Chip
Stellenmarkt
  1. Hays AG, Braunschweig
  2. Enercon GmbH, Aurich

Da bei MIMO jede Antenne mit jedem Sender der Gegenseite kommuniziert, lassen sich auch Störsignale besser filtern. Das betrifft beispielsweise die Funkversorung in Gebäuden. Auch die Richtcharakteristik der Antennen wird weniger wichtig. Das ist bisher zum Beispiel bei einem WLAN-Router mit zwei Antennen zu beobachten, der nur dann optimale Reichweite erzielt, wenn man die Empfangsantennen parallel dazu ausrichtet.

Wann die MIMO-Technologie in Serie geht, ist noch nicht abzusehen. Intel spricht aber bereits von der "nächsten WLAN-Generation", an der das Unternehmen im Rahmen der TGn Sync mitarbeitet. Der kommende WLAN-Standard soll, je nach Ausgestaltung, Datentransferraten von 540 bis 600 MBit/s erlauben. [von Nico Ernst]

 Intel zeigt MIMO-Funk mit vier Antennen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  3. 119,90€
  4. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /