Mozilla 1.8 für März 2005 geplant

Neue Roadmap für Mozilla bekannt gegeben

Das Mozilla-Team hat eine überarbeitete Roadmap für die weitere Entwicklung des Mozilla-Browsers bekannt gegeben. Demnach soll die Final-Version von Mozilla 1.8 im März 2005 erscheinen und anschließend die Arbeit an Mozilla 1.9 beginnen. Damit wurde der Erscheinungstermin von Mozilla 1.8 abermals nach hinten verschoben.

Artikel veröffentlicht am ,

Bis die Final-Version von Mozilla 1.8 erscheint, sind noch zwei Beta-Versionen geplant, nachdem bereits die sechste Alpha-Version des Browsers vor rund einem Monat erschienen ist. Nach den aktuellen Plänen ist eine erste Beta-Version von Mozilla 1.8 für die kommende Woche geplant, die Mitte März 2005 von einer zweiten Beta-Version abgelöst werden soll.

Stellenmarkt
  1. Referent (m/w/d) Datenmanagement
    TransnetBW GmbH, Stuttgart
  2. IT-Sachbearbeitung (m/w/d)
    Niedersächsischer Landtag Landtagsverwaltung, Hannover
Detailsuche

Nach der zweiten Beta-Version soll Mozilla 1.8 Final dann noch im März 2005 fertig gestellt werden. Der ursprüngliche Zeitplan des Mozilla-Teams sah vor, dass Mozilla 1.8 bereits seit September 2004 fertig sein sollte. Allerdings wurden seitdem die zwei geplanten Alpha-Versionen verdreifacht. Zwischendurch wurde der Erscheinungstermin von Mozilla 1.8 bereits um einen Monat auf den Oktober 2004 verschoben, allerdings fehlte bislang ein neuer Veröffentlichungstermin für die Final-Version.

Nach Abschluss der Arbeiten an Mozilla 1.8 soll direkt an Mozilla 1.9 weitergearbeitet werden. Derzeit sind mindestens zwei Alpha-Versionen vorgesehen. Eine davon soll im Mai 2005 kommen und die andere ist für Ende Juni 2005 geplant. Wann die fertige Version von Mozilla 1.9 erscheinen wird, nennt die Mozilla-Roadmap derzeit nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Perun 08. Feb 2005

Hi, willkommen im Club *g*. Mir geht es haargenau wie dir auch. Ich nutze die Suite seit...

Thomas 07. Feb 2005

Das ist nicht ganz richtig, es gab z.B. 1.5rc1 1.5rc2 Die Release-Häufigkeit wurde auch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Autonomes Fahren
Was Elon Musk auf dem Radar haben sollte

Außer Tesla setzen fast alle Autohersteller auf Radarsysteme beim autonomen Fahren. Die Sensortechnik ist noch lange nicht ausgereizt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Autonomes Fahren: Was Elon Musk auf dem Radar haben sollte
Artikel
  1. Carsharing und Autovermietung: Digitaler Führerschein lässt sich aufs Handy laden
    Carsharing und Autovermietung
    Digitaler Führerschein lässt sich aufs Handy laden

    Über den elektronischen Personalausweis lässt sich eine digitale Kopie des Führerscheins aufs Smartphone ziehen. Konkrete Anwendungen sind geplant.

  2. AOC Agon Pro: Hersteller präsentiert neue Gaming-Monitore
    AOC Agon Pro
    Hersteller präsentiert neue Gaming-Monitore

    AOC präsentiert zwei neue Monitore aus der Agon-Pro-Serie. Die richten sich explizit an ambitionierte Gamer und E-Sportler.

  3. Lightning ade: EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben
    Lightning ade
    EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben

    Die EU-Kommission will eine einheitliche Ladebuchse einführen. USB-C soll zum Aufladen aller möglichen Kleingeräte verwendet werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 & Xbox Series X bestellbar • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ • Alternate-Deals (u. a. Acer Nitro 27" FHD 159,90€) • Neuer Kindle Paperwhite Signature Edition vorbestellbar 189,99€ • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) [Werbung]
    •  /