Abo
  • Services:

Mozilla 1.8 für März 2005 geplant

Neue Roadmap für Mozilla bekannt gegeben

Das Mozilla-Team hat eine überarbeitete Roadmap für die weitere Entwicklung des Mozilla-Browsers bekannt gegeben. Demnach soll die Final-Version von Mozilla 1.8 im März 2005 erscheinen und anschließend die Arbeit an Mozilla 1.9 beginnen. Damit wurde der Erscheinungstermin von Mozilla 1.8 abermals nach hinten verschoben.

Artikel veröffentlicht am ,

Bis die Final-Version von Mozilla 1.8 erscheint, sind noch zwei Beta-Versionen geplant, nachdem bereits die sechste Alpha-Version des Browsers vor rund einem Monat erschienen ist. Nach den aktuellen Plänen ist eine erste Beta-Version von Mozilla 1.8 für die kommende Woche geplant, die Mitte März 2005 von einer zweiten Beta-Version abgelöst werden soll.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Bertrandt Services GmbH, Paderborn

Nach der zweiten Beta-Version soll Mozilla 1.8 Final dann noch im März 2005 fertig gestellt werden. Der ursprüngliche Zeitplan des Mozilla-Teams sah vor, dass Mozilla 1.8 bereits seit September 2004 fertig sein sollte. Allerdings wurden seitdem die zwei geplanten Alpha-Versionen verdreifacht. Zwischendurch wurde der Erscheinungstermin von Mozilla 1.8 bereits um einen Monat auf den Oktober 2004 verschoben, allerdings fehlte bislang ein neuer Veröffentlichungstermin für die Final-Version.

Nach Abschluss der Arbeiten an Mozilla 1.8 soll direkt an Mozilla 1.9 weitergearbeitet werden. Derzeit sind mindestens zwei Alpha-Versionen vorgesehen. Eine davon soll im Mai 2005 kommen und die andere ist für Ende Juni 2005 geplant. Wann die fertige Version von Mozilla 1.9 erscheinen wird, nennt die Mozilla-Roadmap derzeit nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 11,99€
  2. (-20%) 47,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Perun 08. Feb 2005

Hi, willkommen im Club *g*. Mir geht es haargenau wie dir auch. Ich nutze die Suite seit...

Thomas 07. Feb 2005

Das ist nicht ganz richtig, es gab z.B. 1.5rc1 1.5rc2 Die Release-Häufigkeit wurde auch...


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /