Anti-Spam-Software von Firetrust wird Open Source

MailWasher Server 2.0.1 unter GPL und FPL veröffentlicht

Die Firma Firetrust hat ihre Anti-Spam-Software "MailWasher Server" Ende Janaur als Open Source unter der GPL sowie einer modifizierten Mozilla Public License (MPL) veröffentlicht. Die Software bietet ein Quarantäne-Management mit einem Web-Interface an.

Artikel veröffentlicht am ,

Der MailWasher-Server läuft unter Linux, Solaris sowie Windows und verfolgt einen mehrschichtigen Ansatz zur Identifikation, um ungewollte oder gefährliche E-Mails zu identifizieren und in Quarantäne zu stellen. Mit der Veröffentlichung der kommerziellen Software als Open Source will Firetrust nun den Markt aufrollen.

Firetrust-CEO Nick Bolton zeigt sich dabei überzeugt, mit dem Open-Source-Geschäftsmodell einen besonders effizienteren Ansatz zu verfolgen. Kunden haben dabei direkten Zugriff auf den Quelltext sowie Bug-Listen. Zudem können Kunden sich selbst an der Entwicklung beteiligen.

Firetrust bietet seinen MailWasher-Server 2.0.1 unter der General Public License (GPL) sowie eine abgewandelte Mozilla Public License 1.1 (MPL) an, Firetrust Public License (FPL) genannt. Die Anti-Spam-Software arbeitet dabei mit Sendmail, Qmail und Microsoft Exchange zusammen und kann unter oss.firetrust.com heruntergeladen werden. Neue Versionen will Firetrust im Rhythmus von etwa zwei Monaten veröffentlichen. Geplant ist unter anderem die Integration einer Anti-Virus-Lösung und LDAP-Unterstützung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sammanlänkad
Ikea bringt wandlungsfähige Solarlampe

Sammanlänkad heißt Ikeas limitierte Solarlampe, die sich als Schreibtisch-, Decken- und Taschenlampe sowie als Akkupack verwenden lässt.

Sammanlänkad: Ikea bringt wandlungsfähige Solarlampe
Artikel
  1. FreedomGPT: Ein KI-Tool, das zum Suizid anleiten und Hitler loben kann
    FreedomGPT
    Ein KI-Tool, das zum Suizid anleiten und Hitler loben kann

    FreedomGPT ist wie ChatGPT ein Sprachgenerator. Allerdings fehlen ihm Filter, so dass die KI jede Anfrage beantwortet - egal wie fragwürdig.

  2. Amazon und Ebay: Onlinehändler müssen EU-Partner für Produktsicherheit bieten
    Amazon und Ebay
    Onlinehändler müssen EU-Partner für Produktsicherheit bieten

    Außereuropäische Anbieter bei Amazon und Ebay müssen einen in der EU ansässigen Händler benennen, der für die Sicherheit verantwortlich ist. Wie das praktisch kontrolliert wird, ist fraglich.

  3. IT-Projektmanager: Perfektionist, ahnungslos und Ja-Sager
    IT-Projektmanager
    Perfektionist, ahnungslos und Ja-Sager

    Schwierige Projektmanager können nicht nur nerven, sondern viel kaputt machen. Wir geben Tipps, wie IT-Teams die Qual beenden.
    Ein Ratgebertext von Kristin Ottlinger und Jakob Rufus Klimkait

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    • Daily Deals • RTX 4090 erstmals unter 1.700€ • MindStar: Gigabyte RTX 4080 1.229€ statt 1.299€, Intel Core i9-12900K 399€ statt 474€ • SSDs & Festplatten bis -60% • AOC 34" UWQHD 279€ • Xbox-Controller & Konsolen-Bundles bis -27% • Windows Week • 3 Spiele kaufen, 2 zahlen [Werbung]
    •  /