Abo
  • IT-Karriere:

T-Mobile mit speziellem Mobilfunk-Angebot für Gehörlose

Paket aus BlackBerrys E-Mail Push-Service und 10 MByte Datenvolumen

T-Mobile bietet ein besonderes Kommunikationspaket für die Mitglieder des Deutschen Gehörlosen-Bundes an. Betroffene können den BlackBerry E-Mail Push-Service und ein Volumen von bis zu zehn Megabyte im Monat für die mobile Datenübertragung künftig für nur 19,80 Euro im Monat nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Mit diesem speziellen Angebot für Gehörlose bekräftigen wir erneut unseren Anspruch, die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden in den Focus unseres Handelns und unserer Angebote zu stellen", so Martin Knauer, Geschäftsführer Marketing bei T-Mobile Deutschland.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. DPD Deutschland GmbH, Großostheim

Das neue Angebot für Gehörlose soll ab Ende Februar 2005 bei T-Mobile erhältlich sein. Bestandteile des Pakets sind ein T-Mobile-Vertrag mit einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten im Tarif Data Connect inklusive Datenoption Data 10 und der E-Mail Push-Service zum Bündelpreis von 19,80 Euro pro Monat. Mit dem Inklusiv-Volumen für die mobile Datenübertragung von zehn MByte lassen sich über 3.000 E-Mails à drei Kilobyte empfangen und verschicken.

Als Mobilfunkgerät zur Nutzung des neuen Kommunikationspakets empfielt T-Mobile den BlackBerry 7290. Das Gerät unterstützt den E-Mail Push-Service, verfügt über eine Volltastatur für die Eingabe von E-Mail- und SMS-Texten sowie über ein großes Farbdisplay. Weiterer Vorteil: Das Modell bietet die Möglichkeit, Kontaktdaten einfach zwischen Handheld und PC abzugleichen und zu synchronisieren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€
  3. ab 194,90€

Folgen Sie uns
       


Cinebench R20 auf Threadripper 2950X ausprobiert

Cinebench R20 soll mit bis zu 256 Threads umgehen können.

Cinebench R20 auf Threadripper 2950X ausprobiert Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

    •  /