Abo
  • Services:

Linare: Linux-Notebook für unter 500,- US-Dollar

Linux-Notebook mit nur 128 MByte RAM knapp bestückt

Nach Billig-PCs nimmt der US-Anbieter Linare nun auch Notebooks in sein Programm auf. Die auf AMD-Prozessoren basierenden Geräte werden für unter 500,- US-Dollar angeboten und laufen unter Linares Linux-Distribution.

Artikel veröffentlicht am ,

Linare-Notebook LADBS200
Linare-Notebook LADBS200
Als Prozessor kommt dabei offenbar ein AMD Athlon 1800+ zum Einsatz, wobei Linare auf seiner Webseite von einem Athlon-1,8-GHz-Prozessor bzw. einem Athlon XP-M spricht. Zudem stecken 128 MByte RAM, eine Festplatte mit 40 GByte sowie ein CD-ROM-Laufwerk nebst Ethernet-Anschluss und Modem in dem Gerät, das für 498,- US-Dollar angeboten wird. Das Display misst 14,1 Zoll mit einer Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln, als Grafikchip kommt ein S3 Graphics ProSavage8 zum Einsatz. Das Gewicht gibt Linare mit 2,7 kg an.

Stellenmarkt
  1. 50Hertz Transmission GmbH, Berlin
  2. KÖTTER Services, Essen

Für 598,- US-Dollar gibt es ein etwas größeres Modell, das zwar mit gleicher CPU, aber 256 MByte Speicher ausgestattet ist. Als Betriebssystem kommt Linare Linux OS zum Einsatz, das auch OpenOffice.org umfasst.

Die Notebooks will Linare über sein Händlernetz in den USA anbieten, bislang war das Unternehmen nur mit PCs zu Preisen ab knapp 200,- US-Dollar aktiv.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 41,97€
  2. 444€
  3. (u. a. ELEX für 15,49€)

der schläfer 08. Feb 2005

ich schon....

troll collect 07. Feb 2005

halt ich bei der preisklasse eher für unwahrscheinlich...und, ein slimline combo lw zB...

troll collect 07. Feb 2005

jaja...warum stellst du hier eigentlich so blöde fragen und spammst damit die...

Siciliano 07. Feb 2005

Wie sind die Qualitativ so?


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Github-Übernahme: Ein super Deal - für Microsoft und den Rest
Github-Übernahme
Ein super Deal - für Microsoft und den Rest

Mit der Übernahme von Github manövriert sich Microsoft geschickt aus einer Abhängigkeit und stärkt dabei noch sein Cloud-Geschäft. Das setzt wohl vor allem Atlassian unter Druck. Was der Kauf für das Open-Source-Engagement Githubs bedeutet, ist damit eigentlich auch völlig klar.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Code-Hosting Microsoft übernimmt Github für 7,5 Milliarden US-Dollar
  2. Entwicklerplattform Microsoft will Github kaufen
  3. Verschlüsselung Github testet Abschaltung alter Krypto

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    •  /