• IT-Karriere:
  • Services:

HP PSC 1610 zum Drucken, Scannen und Kopieren

Ausgabegeschwindigkeit von bis zu 23 Seiten in Schwarz-Weiß

Das neue All-in-One-Gerät Hewlett-Packard PSC 1610 soll als preiswerter Tintenstrahldrucker, Scanner und Kopierer vor allem in Privathaushalte einziehen. Das Gerät druckt und kopiert - mit und ohne PC - in einer hochgerechneten Auflösung von bis zu 4.800 dpi oder alternativ im optionalen 6-Farb-Tintendruck.

Artikel veröffentlicht am ,

Der HP PSC 1610 druckt und kopiert nach Herstellerangaben pro Minute jeweils bis zu 23 Seiten in Schwarz-Weiß und 18 Seiten in Farbe. Die Bilder können mit und ohne Rand gedruckt werden, zum Beispiel auch auf Spezial-Fotopapier im Panoramaformat mit 215 x 610 Millimetern, was der doppelten DIN-A4-Länge entspricht.

Stellenmarkt
  1. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, München
  2. Hays AG, München

Als Flachbettscanner arbeitet er mit einer Auflösung von ebenfalls bis zu 4.800 dpi. Benötigte Kopien liefert das All-in-One-Gerät mit bis zu 50 Seiten in einem Arbeitsgang. Die kopierten Originale sind von 50 bis 400 Prozent skalierbar.

Hewlett-Packard PSC 1610
Hewlett-Packard PSC 1610

Für den direkten Fotodruck verfügt der HP PSC 1610 über Speicherkarten-Steckplätze und einen PictBridge-Anschluss. Das Gerät kann die Speicherkarten CompactFlash I und II, MicroDrive, SmartMedia, SecureDigital, MultiMedia, Secure MultiMedia, xD sowie Sony Memory Sticks (auch Pro und Duo) verarbeiten.

Der Mac- (MacOS 9.1 oder höher bzw. MacOS X 10.1.5, 10.2.3 oder höher, 10.3. oder höher) und PC-kompatible (Microsoft Windows 98, 98 SE, Me, 2000, XP) HP PSC 1610 soll ab März 2005 zum Preis von 149,- Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 634,90€ (Bestpreis!)
  2. 789€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  3. 224,71€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 369,99€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  2. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar
  3. Smartwatch Apple Watch 3 hat Probleme mit Watch OS 7

Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

    •  /