Abo
  • Services:

Zweites Sicherheits-Update für Opera 7.54 erschienen

Opera 7.54u2 unterbindet Phishing-Trick

Mit einem zweiten Sicherheits-Update für Opera 7.54 schließt der norwegische Browser-Hersteller zwei Sicherheitslöcher und umgeht einen im Dezember 2004 bekannt gewordenen Phishing-Trick. Mit Hilfe dieses Tricks konnten Angreifer den Inhalt von Pop-Up-Fenstern manipulieren und sich so womöglich Zugriff auf vertrauliche Informationen verschaffen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Opera 7.54u2 lässt sich der im Dezember 2004 bekannt gewordene Phishing-Trick nicht mehr ausnutzen, um die Inhalte von Pop-Up-Fenstern unberechtigt zu verändern. Dieser als nicht gefährlich eingestufte Mechanismus wurde in einer Reihe von Web-Browsern entdeckt und kann von einem Angreifer dazu missbraucht werden, den Inhalt eines Pop-Up-Fensters zu manipulieren und sich so Zugriff auf vertrauliche Daten zu verschaffen.

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser SE+Co. KG, Maulburg
  2. Schenck Process Europe GmbH, Darmstadt

Zudem schließt die aktuelle Opera-Version eine als moderat eingestufte Sicherheitslücke, über die ein Angreifer einen Download-Dialog manipulieren und Anwender so zum Ausführen von schadhaftem Programmcode bringen konnte.

Ein weiteres nun behobenes Sicherheitsloch betrifft nur die Unix-Versionen von Opera, das beim Öffnen von .sh- oder .desktop-Dateien sowie ausführbaren Programmdaten aus dem Browser heraus auftreten kann. Mit der aktuellen Version erscheint in solchen Fällen nun zuvor ein Warnhinweis. Zudem wurde in den Unix-Versionen von Opera ein Programmfehler behoben, der den Browser beim Import von E-Mails zum Absturz bringen konnte.

Opera 7.54u2 für Windows, Linux, MacOS X, FreeBSD und Solaris steht ab sofort in englischer Sprache in einer kostenlosen Version mit eingeblendeten Werbebannern mit und ohne Java-Engine zum Download bereit. Die deutsche Sprachdatei von Opera 7.54 lässt sich mit der aktuellen Version verwenden. Zur Abschaltung der Werbebanner in der Software fällt eine Registrierungsgebühr von 34,- Euro an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-53%) 27,99€
  2. (-64%) 17,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

bt 09. Feb 2005

Jetzt ist auch die 7.54u2 in Deutsch zu bekommen (also ohne erst noch das Deutsche...

Peterle 07. Feb 2005

Bei mir gibts weder unter Windows (2K) als auch unter Suse 9.2 keinerlei Schwierigkeiten...

TealC 07. Feb 2005

muss ich auch sagen, seit v8 beta hat mich opera völlig überzugt. keine abstürze mehr...

Heinzi 05. Feb 2005

http://www.opera-info.de Ein saugutes Forum zum OperaBrowser!


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /