Abo
  • Services:
Anzeige

Handy mutiert zu Mitfahrzentrale

Mitfahrclub will kurzfristige Mitfahrgelegenheiten per Handy vermitteln

Ein neues Computersystem, das von der Initiative "Partner für Innovation" zusammen mit der Firma eNotions entwickelt wird, soll die Bildung von Fahrgemeinschaften einfacher und flexibler machen. Bei dem "Mitfahrclub" genannten System soll das Handy so zur elektronischen Mitfahrzentrale mutieren.

Mussten gemeinsame Fahrten bislang rechtzeitig verabredet werden und waren kurzfristige Änderungen von Route und Abfahrtszeit mit recht hohem organisatorischen Aufwand verbunden, soll sich dies mit dem Mifahrclub künftig ändern. Ab Herbst 2005 soll ein erster Pilotversuch starten - voraussichtlich in Frankfurt am Main. Kurz danach soll das System dann bundesweit nutzbar sein.

Anzeige

Beim Mitfahrclub gibt der Nutzer die Nummer des gewünschten Start- und Zielorts über das Handy ein und wird kurz darauf mit einem passenden Fahrer verbunden, sofern dieser zuvor seine Tour dem Mitfahrclub mitgeteilt hat. Die Fahrtkosten werden dabei automatisch errechnet und monatlich abgebucht. Auf Wunsch lässt sich die Auswahl auch auf "Nichtraucher" beschränken.

"Der 'Mitfahrclub' bietet einen einfachen Zugang zu Mobilität und ist besonders geeignet für alltägliche Fahrten, da sowohl Fahrer als auch Beifahrer sehr flexibel bleiben", findet Michael Kuchenbecker vom Fraunhofer-Verbund Verkehr, wissenschaftlicher Begleiter der Fachgruppe "Mobilität und Logistik" der Initiative Partner für Innovation. Im Rahmen der Initiative setzen sich mehr als 200 Unternehmen, Verbände und Institutionen dafür ein, Innovationen in Deutschland erfolgreich zu machen. Der Arbeitskreis "Mobilität und Logistik" ist eine der dreizehn Fachgruppen, die konkrete Projekte und Konzepte für verschiedene Zukunftsfelder erarbeiten.


eye home zur Startseite
Zäus 07. Feb 2005

Und wie soll das funktionieren? Mit 2m Bluetooth-Range kann man da ja wohl nix reisen. Zäus

Zäus 07. Feb 2005

Empfehle Per-Anhalter-Durch-Die-Galaxis Zäus



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. vwd GmbH, Kaiserslautern
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. ZELTWANGER Automation GmbH, Dußlingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. für 49,99€ statt 69,99€
  2. (heute u. a. Xbox One Elite Controller für 99€)
  3. (heute u. a. New Nintendo 3DS XL für 169€, Sony Sound-Produkte, Bosch-Werkzeuge und reduzierte...

Folgen Sie uns
       


  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

  1. Re: Recht hat er. Wichtiger als Geschwindigkeit...

    forenuser | 04:42

  2. Re: Ja, weil viel zu teuer

    forenuser | 04:33

  3. Re: Schnelles WLAN wäre wichtiger

    Gandalf2210 | 04:28

  4. Re: The machine that builds the machine

    Gamma Ray Burst | 03:47

  5. Re: Tesla rasiert alle weg

    Gamma Ray Burst | 03:40


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel