Abo
  • Services:

Weiterer PC-Emulator für MacOS X

Neben Windows kann auch Linux mit Guest PC verwendet werden

Mit Guest PC wird ein weiterer PC-Emulator für MacOS X angeboten, um so auf einem Apple-Rechner etwa auch Windows-Software nutzen zu können. Außer der Möglichkeit, verschiedene Windows-Betriebssysteme auf Guest PC laufen zu lassen, ist auch der Einsatz von Linux möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Guest PC
Guest PC
Guest PC emuliert einen x86-Rechner, um darauf die meisten verbreiteten Windows-Versionen einsetzen zu können, was von Windows 3.1 bis zu Windows XP reicht. Auch die Server-Varianten von Windows NT 4.0 sowie Windows 2000 sollen damit genutzt werden können. Auch eine x86-Linux-Distribution soll sich mit Guest PC nutzen lassen, allerdings bietet der Hersteller dafür keinen Support an. Zudem lassen sich mit dem Emulator verschiedene Betriebssysteme parallel betreiben.

Stellenmarkt
  1. Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft AG, Frankfurt am Main
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Steinhagen

Guest PC
Guest PC
Als Mindestvoraussetzung zum Einsatz von Guest PC nennt der Hersteller einen Apple-Rechner mit einem G3-Prozessor, 2 GByte freien Festplattenplatz, 256 MByte RAM sowie MacOS X 10.3.

Über die Webseite von Lismore Systems wird Guest PC für MacOS X zusammen mit DOS zum Preis von 69,99 US-Dollar angeboten. Eine benötigte Windows-Lizenz muss zusätzlich erworben werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. 88,94€ + Versand

rossi 07. Feb 2005

Du hast mich nicht verstanden und schreibst gezielt an meinem Posting vorbei... Nein...


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

eSIM: Die Plastik-SIM-Karte ist noch lange nicht weg
eSIM
Die Plastik-SIM-Karte ist noch lange nicht weg

Ein halbes Jahr nach dem Ende der Verhandlungen um die eSIM bieten immerhin zwei von drei Netzbetreibern in Deutschland die fest verbaute SIM-Karte an. Doch es gibt noch viele Einschränkungen.
Von Archie Welwin


      •  /