Abo
  • Services:

Maxtor mit Problemen

Verluste und rückläufige Umsätze bei Maxtor

Eine saisonbedingt starke Nachfrage im Desktop- und Unternehmensbereich, stabile Preise und knappe Lagerbestände, so kennzeichnet Maxtor-Chef Dr. C.S. Park das vierte Quartal 2004 für das Unternehmen. Dennoch gingen die Umsätze des Festplattenherstellers zurück und unter dem Strich machte man Verluste.

Artikel veröffentlicht am ,

Maxtor setzt im vierten Quartal 2004 1,03 Milliarden US-Dollar um, im vierten Quartal des Vorjahres hatte das Unternehmen noch einen Umsatz von 1,17 Milliarden US-Dollar erzielt. Dabei erwirtschaftete Maxtor einen Verlust von 70,2 Millionen US-Dollar, wobei 36,7 Millionen auf Einmaleffekte zurückgehen.

Stellenmarkt
  1. Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, Frankfurt am Main
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Dabei verkaufte Maxtor im Desktop-Bereich 14,7 Millionen Festplatten. Hinzu kommen 563.000 SCSI-Festplatten und 1,264 Millionen Festplatten, die an OEMs verkauft wurden.

Schuld am schlechten Ergebnis sei vor allem eine zu hohe Kostenstruktur, die Maxtor weiter verbessern will, um wieder schwarze Zahlen zu schreiben. Zudem sollen künftig Mini-Festplatten für neue Umsätze sorgen.

Für das Gesamtjahr 2004 meldet Maxtor einen Umsatz von 3,796 Milliarden US-Dollar bei einem Verlust nach US-GAAP von 181,9 Millionen US-Dollar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Equalizer Blu-ray, Hotel Transsilvanien 2 Blu-ray, Arrival Blu-ray, Die glorreichen 7...
  2. 4,25€
  3. (u. a. Outlander, House of Cards)

Creeper 13. Sep 2005

Hallo Leute !!! Ich habe ein Problem, ich habe mir vor kurzen eine Maxtor Festplatte mit...

Subbie 06. Feb 2005

hmm... ich hatte drei seagate platten, zwei davon sind nach einem jahr gestorben, die...

Peter Fischer 04. Feb 2005

Da hast Du recht, da sollte man konsequent sein...


Folgen Sie uns
       


Smarte Soundbars - Test

Wir haben die beiden ersten smarten Soundbars getestet. Die eine ist von Sonos, die andere von Polk. Sowohl die Beam von Sonos als auch die Command Bar von Polk dienen dazu, den Klang des Fernsehers zu verbessern. Aber sie können auch als normale Lautsprecher verwendet und dank Alexa auch mit der Stimme bedient werden. Zudem lässt sich auf Zuruf ein Fire-TV-Gerät verbinden und mit der Stimme steuern. Allerdings reagieren beide Soundbars dabei zu träge.

Smarte Soundbars - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  2. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren
  3. Autonomes Fahren Ubers Autos sind wieder im Einsatz - aber nicht autonom

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

    •  /