• IT-Karriere:
  • Services:

HP Officejet 6210: All-in-One mit vier Funktionen

Ausgabe von 18 Seiten in Farbe und 23 Seiten in Schwarz-Weiß pro Minute

Mit dem neuen Officejet 6210 hat HP ein weiteres All-in-One-Gerät vorgestellt, mit dem man Drucken, Scannen, Faxen und Kopieren kann. Das Tintenstrahl-Druckwerk druckt und kopiert bis zu 18 Seiten in Farbe und 23 Seiten in Schwarz-Weiß pro Minute aus.

Artikel veröffentlicht am ,

Der mit hochgerechnet 4.800 dpi druckende Officejet 6210 arbeitet optional mit sechs Farben und scannt mit bis zu 2.400 dpi bei 48 Bit Farbtiefe. Als vierte Funktion bietet das Gerät den Faxversand mit 33,6 Kbps in Farbe und Schwarz-Weiß. Dazu kommen Funktionen wie ein Kurzwahlspeicher für 100 Nummern, ein Faxspeicher für 100 Seiten sowie eine automatische Wahlwiederholung.

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover

Zudem gibt es eine automatische Dokumentenzuführung (ADF) für 20 Blatt. Über das Textdisplay und die Direkttasten lassen sich Farbkopien oder Vergrößerungen von Buchseiten, Fotos und anderen Vorlagen auch ohne PC erstellen, eine Skalierung von 25 bis 400 Prozent wird dabei ermöglicht.

Für direkten Fotodruck ist der All-in-One mit einer PictBridge-Schnittstelle ausgerüstet und verfügt zudem über eine USB-Schnittstelle an der Vorderseite. Dank der optionalen Netzwerkfähigkeit über einen externen HP Wired Printserver können bis zu fünf Rechner gemeinsam auf die Druck- und Scanfunktion zugreifen.

Der HP Officejet 6210 ist Mac- (MacOS 9.1 oder höher, Mac OS X 10.1.5, 10.2.3 oder höher, 10.3 oder höher) und PC-kompatibel (Microsoft Windows 98, 98 SE, Me, 2000 Professional, XP) und soll ab 1. März zum Preis von 299,- Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Kulfit 06. Mai 2006

Bitte helft mir weiter !!! Wie kann ich mit dem Officejet 6210 zeitversetzt faxen ? Kulfit

Katsenkalamitaet 07. Feb 2005

;)

zikade 06. Feb 2005

Also, um das ganze zu präzisieren: Die Begriffe 'Mac' und 'PC' beziehen sich auf die...

sprocy 04. Feb 2005

Ich intressiere mich derzeit für AiO-Geräte. Nur suche ich eines das ich problemlos unter...

Promaster 04. Feb 2005

Der Canon MP750 oder MP780 sind da schon weiter : 2 Papierfächer 4 Fabrpatronen System...


Folgen Sie uns
       


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

    •  /