Abo
  • Services:
Anzeige

Brathähnchen: Wurm verbreitet sich über MSN Messenger

Bropia-Wurm schleust weiteren Wurm ein

Mehrere Hersteller von Antivirenlösungen warnen von einem neuen Wurm, der sich ausschließlich über Microsofts MSN Messenger verbreitet und nach Aktivierung ein Trojanisches Pferd auf dem befallenen System installiert. Zur Verbreitung versendet sich der aktuelle Bropia-Wurm als Datei an alle Kontakte im installierten MSN Messenger, um so möglichst viele Rechner zu infizieren.

Der Bropia-Wurm spekuliert darauf, dass Nutzer vom MSN Messenger die empfangene Exe-Datei mit dem Wurm-Code annehmen und diese auf dem eigenen Rechner ausführen. Fällt ein Opfer darauf hinein und öffnet die empfangene Exe-Datei, ohne sich etwa vorher beim Absender nach dem Grund für die Zusendung zu erkundigen, nistet sich der Wurm so auf einem Windows-System ein, so dass der Schädling bei jedem Rechnerstart geladen wird.

Anzeige

sexy.jpg
sexy.jpg
Außerdem schleust der Bropia-Wurm eine Variante des Wurms Rbot alias Sdbot oder Spybot auf Systeme, der eine Reihe von Schadfunktionen auf einem fremden Rechner ausführen kann. Ein Angreifer kann sich derart befallene Rechner zu Nutze machen, um diese etwa für eine Denial-of-Service-Attacke zu missbrauchen.

Nachdem beide Schädlinge auf das System geschleust wurden, wird auf dem Laufwerk C: die Datei sexy.jpg abgelegt und mit einem Web-Browser geöffnet. Das Bild zeigt ein gebratenes Hühnchen.

Auf einem infizierten System überwacht der Bropia-Wurm die Kontatkliste vom MSN Messenger und versendet eine ausführbare Datei mit wechselnden Dateinamen an jeden Kontakt, dessen Status sich geändert hat. Nutzer von alternativen Instant-Messaging-Clients mit MSN-Messenger-Unterstützung können nur begrenzt Opfer des Wurms werden, weil er sich nur direkt über Microsofts MSN Messenger verbreitet. Allerdings empfangen auch alternative Clients den Wurm, wenn er von einem Nutzer des MSN Messenger versendet wird.

Die Hersteller von Antiviren-Software stellen bereits aktualisierte Signaturdateien zur Verfügung, so dass Virenscanner entsprechend aktualisiert werden sollten.


eye home zur Startseite
Katsenkalamitaet 04. Feb 2005

Ein sexuell explizites Photo von Herrn Ackermann akzeptiere ich natürlich nur...


filesharing-news.de - P2P, MP3, DSL, VoIP ... / 03. Feb 2005

Wurm Bropia.F via MSN-Messenger



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt
  4. über Nash Technologies, Böblingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 16,09€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. The Witcher 3 für 15€, DiRT 4 für 22€ und Mass Effect: Andromeda für 19,99€)
  3. 29€

Folgen Sie uns
       


  1. Nokia 1 im Hands On

    Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro

  2. Nokia 8110 4G im Hands On

    Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück

  3. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  4. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  5. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  6. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  7. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Display kostet 70 Euro

  8. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  9. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone

  10. MWC

    Nokia erwartet 5G-Netze bereits in diesem Jahr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Ich hatte mir mehr erhofft...

    Ugly | 20:48

  2. Re: 11 Jahre Support ...

    Marco22 | 20:48

  3. Re: Das sagt eine Schlange auch

    plutoniumsulfat | 20:46

  4. Re: Ja nee, is klar

    quark2017 | 20:32

  5. Langweilig

    deefens | 20:30


  1. 20:17

  2. 19:48

  3. 18:00

  4. 17:15

  5. 16:41

  6. 15:30

  7. 15:00

  8. 14:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel