Samsung: Null-Fehler-Garantie für helle Pixel bei LCDs

Hersteller tauscht oder repariert Displays mit leuchtenden Pixelfehlern

Samsung bietet seinen Kunden seit dem 1. Februar 2005 bei einigen LCDs eine "Null-Fehler-Garantie" für helle Pixel. Kunden haben zwei Wochen Zeit, die Modelle der Baureihe SyncMaster 172X, SyncMaster 173P und SyncMaster 193P gründlich auf Pixeldefekte zu untersuchen.

Artikel veröffentlicht am ,

Sollte sich trotz aufwendiger Qualitätskontrollen ein Fehler bei den hellen Pixeln von LCDs einschleichen, bietet Samsung bis zu 14 Tage nach dem Kauf eine erweiterte Herstellergarantie. Das Display darf also weder vollständig leuchtende Pixel oder leuchtende Subpixel zeigen, also Pixel, die in Rot, Grün, Blau oder Weiß leuchten. Sollte dennoch einer der genannten Fehler vorkommen, greift die neue Garantie-Erweiterung.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemmanagerin/IT-System- manager, Systemadministratorin / Systemadministrator, Informatikerin ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Trainee (w/m/d) - IT Consulting (Datacenter)
    Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
Detailsuche

Die dunklen Pixelfehler ("Dark Dots") unterliegen weiterhin den Regelungen der Pixelfehlerklasse II nach ISO 13406-2.

Samsung SyncMaster 193P
Samsung SyncMaster 193P

Die Garantie-Erweiterung gilt für die genannten Monitore, die Endkunden ab dem 1. Februar 2005 in Deutschland einkaufen. Alle anderen Garantieleistungen gelten unverändert. Sollte bei dem gekauften TFT auch nur ein heller Pixeldefekt zu erkennen sein, greift im Zeitraum von 14 Tagen ab Kauf die erweiterte Samsung-Herstellergarantie, d.h. Samsung repariert das Display oder tauscht es aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


AlexS 05. Mär 2010

Auch wenn hier viele Leute sind, die das für Märchengeschichten halten, ich habs trotzdem...

Linguist 04. Feb 2005

Kann es sein, Du DU selber einen suboptimalen Benq gekauft hast und nun bissi rumflennen...

Plonk 04. Feb 2005

ich hab für jeden artikel den ich kaufe ein 2-wöchiges rückgaberecht ohne angabe von...

Katsenkalamitaet 03. Feb 2005

:)

Peter Fischer 03. Feb 2005

Historisch bedingt. Bin im Norden geboren ;-)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

  2. Social-Media-Plattform: Paypal will Pinterest kaufen
    Social-Media-Plattform
    Paypal will Pinterest kaufen

    Der Zahlungsabwickler Paypal soll bereit sein, 45 Milliarden US-Dollar für den Betreiber digitaler Pinnwände zu bezahlen.

  3. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /