Abo
  • Services:

Samsung: Null-Fehler-Garantie für helle Pixel bei LCDs

Hersteller tauscht oder repariert Displays mit leuchtenden Pixelfehlern

Samsung bietet seinen Kunden seit dem 1. Februar 2005 bei einigen LCDs eine "Null-Fehler-Garantie" für helle Pixel. Kunden haben zwei Wochen Zeit, die Modelle der Baureihe SyncMaster 172X, SyncMaster 173P und SyncMaster 193P gründlich auf Pixeldefekte zu untersuchen.

Artikel veröffentlicht am ,

Sollte sich trotz aufwendiger Qualitätskontrollen ein Fehler bei den hellen Pixeln von LCDs einschleichen, bietet Samsung bis zu 14 Tage nach dem Kauf eine erweiterte Herstellergarantie. Das Display darf also weder vollständig leuchtende Pixel oder leuchtende Subpixel zeigen, also Pixel, die in Rot, Grün, Blau oder Weiß leuchten. Sollte dennoch einer der genannten Fehler vorkommen, greift die neue Garantie-Erweiterung.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ilmenau
  2. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford

Die dunklen Pixelfehler ("Dark Dots") unterliegen weiterhin den Regelungen der Pixelfehlerklasse II nach ISO 13406-2.

Samsung SyncMaster 193P
Samsung SyncMaster 193P

Die Garantie-Erweiterung gilt für die genannten Monitore, die Endkunden ab dem 1. Februar 2005 in Deutschland einkaufen. Alle anderen Garantieleistungen gelten unverändert. Sollte bei dem gekauften TFT auch nur ein heller Pixeldefekt zu erkennen sein, greift im Zeitraum von 14 Tagen ab Kauf die erweiterte Samsung-Herstellergarantie, d.h. Samsung repariert das Display oder tauscht es aus.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

AlexS 05. Mär 2010

Auch wenn hier viele Leute sind, die das für Märchengeschichten halten, ich habs trotzdem...

Linguist 04. Feb 2005

Kann es sein, Du DU selber einen suboptimalen Benq gekauft hast und nun bissi rumflennen...

Plonk 04. Feb 2005

ich hab für jeden artikel den ich kaufe ein 2-wöchiges rückgaberecht ohne angabe von...

Katsenkalamitaet 03. Feb 2005

:)

Peter Fischer 03. Feb 2005

Historisch bedingt. Bin im Norden geboren ;-)


Folgen Sie uns
       


Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test

Wir haben sechs neue Bluetooth-Hörstöpsel getestet. Mit dabei sind Modelle von Sennheiser, Audio Technica, Master & Dynamic sowie HMD Global. Aber auch zwei Modelle kleinerer Startups sind vertreten. Und eines davon hat uns bezüglich der Akkulaufzeit sehr überrascht. Kein anderer von uns getesteter Bluetooth-Hörstöpsel hat bisher eine vergleichbar lange Akkulaufzeit zu bieten - wir kamen auf Werte von bis zu 11,5 Stunden statt der sonst üblichen drei bis fünf Stunden.

Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

    •  /