GPL 3 frühestens in einem Jahr

Neue GPL-Generation soll in einem offenen Prozess entstehen

Eben Moglen hat auf dem OSDL Enterprise Linux Summit einen Ausblick auf die Arbeit an der kommenden Version der GNU General Public License (GNU GPL) gegeben, der wohl am stärksten verbreiteten Open-Source-Lizenz. Noch seien aber einige nicht triviale Probleme zu lösen, berichtet Peter Galli auf eWeek, der Moglens Rede verfolgte.

Artikel veröffentlicht am ,

Die GPL 3 soll weiterhin als einheitliche Lizenz weltweit zum Einsatz kommen, die notwendigen Vorarbeiten für die Entwicklung der Lizenz laufen, soll diese doch einige neue Probleme adressieren, die in der aktuellen Version nicht geregelt sind. Dazu zählen vor allem die Punkte Softwarepatente, Web Services und Trusted Computing, meldet eWeek unter Berufung auf Eben Mogeln, der die Überarbeitung der GPL verantwortet. Bereits im Juni 2004 hatte Moglen im Interview mit Golem.de die kommende GPL 3 und die damit zu adressierenden Probleme skizziert.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator/-in / Desktop Engineer (m/w/d)
    Robert Koch-Institut, Berlin-Mitte
  2. Projektleiter Entwicklung Infotainment (m/w/d)
    Hays AG, Wolfsburg
Detailsuche

Auf dem OSDL Enterprise Linux Summit stellt Moglen jetzt klar, dass die Entstehung der GPL 3 ein sehr offener Prozess sein wird. Nicht jeder werde seine Vorstellung in der Lizenz verwirklicht sehen, aber gehört werden. Das gelte auch für Richard Stallman, den Vater der GPL, der aber in jedem Fall das letzte Wort in Sachen GPL 3 haben wird.

Bevor aber ein Entwurf der GPL 3 veröffentlicht wird, stehen laut eWeek wohl noch einige technische Änderungen an der LGPL, der Lesser General Public License, an.

Probleme bereiten vor allem die Themen Web Services und Trusted Computing. Während Moglen für Letzteres noch auf der Suche nach einer Lösung ist, wird das Thema Web Services wohl zu sehr konträren Positionen führen. Heute müssen Anbieter von Web-Diensten ihren Code auch dann nicht veröffentlichen, wenn dieser unter der GPL steht, da sie die Software nicht vertreiben. Dies könnte sich mit der GPL 3 ändern.

Die Arbeit an der GPL 3 soll vor allem am neu gegründeten Software Freedom Law Center erfolgen. Moglen rechnet damit, dass die Entwicklung der Lizenz mindestens ein Jahr in Anspruch nehmen wird. Wie lange der Prozess aber maximal dauern könnte, vermag Moglen nicht abzuschätzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Clubhouse  
3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft

Die Telefonnummern und Kontakte aller Clubhouse-Konten werden wohl im Darknet angeboten. Nummern werden nach ihrer Wichtigkeit eingestuft.

Clubhouse: 3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft
Artikel
  1. iPhone 12: Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus
    iPhone 12
    Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus

    Ein Youtuber nimmt das Apple Magsafe-Akkupack auseinander. Im Video gibt er einen Einblick in die Technik und die Akkuladung des Produktes.

  2. Teilautonomes Fahren: Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer
    Teilautonomes Fahren
    Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer

    Für insgesamt 3,8 Milliarden US-Dollar will Magna International sein Geschäftsfeld autonome Fahrfunktionen ausbauen und übernimmt Veoneer.

  3. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% auf Amazon Warehouse • LG 55NANO867NA 573,10€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Amazon: PC-Spiele von EA im Angebot (u. a. FIFA 21 19,99€) • Viewsonic VG2719-2K (WQHD, 99% sRGB) 217,99€ • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /