Abo
  • Services:

Symbian 9 - Smartphone-Betriebssystem in neuer Version

Verbesserte Sicherheitsfunktionen sollen Wurm- und Viren-Angriffe verhindern

Mit SymbianOS 9 wurde eine neue Version des Smartphone-Betriebssystems vorgestellt, das mit erweiterten Multimedia-Funktionen sowie verbesserten Wartungsmöglichkeiten ausgestattet ist. Außerdem wurden die integrierten Sicherheitsfunktionen optimiert, um die Gefahr durch Viren oder Würmer zu verringern.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit SymbianOS 9 soll sich die Gefahr durch Viren und Würmer verringern, indem der Zugriff auf entsprechende Mobiltelefonfunktionen durch Software nicht automatisch möglich ist. Erst nach einer ausdrücklichen Bestätigung darf Software somit Kurznachrichten versenden, Anrufe tätigen oder auf persönliche Informationen im Handy zugreifen. Außerdem wurden die Sicherheitsfunktionen ausgebaut, damit Netzbetreiber M-Commerce-Dienste oder DRM-geschützte Inhalte sicher auf mobile Geräte übertragen können.

Stellenmarkt
  1. IT.Niedersachsen, Hannover
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Zudem bringt SymbianOS 9 eine Reihe neuer Multimedia-Funktionen, um Bluetooth-Stereo-Headsets, Megapixel-Kameras oder USB-Massenspeicher zu betreiben. Mit der neuen Version werden verbesserte Audio-Fähigkeiten, 3D-Grafik, MPEG-Daten und die Integration von DRM-Systemen unterstützt. Entsprechende Geräte können mit beliebigen Display-Auflösungen und -Ausrichtungen betrieben werden und es lassen sich parallel mehrere Display ansprechen.

Symbian hat sich vorgenommen, die Wartung von Smartphones durch Netzbetreiber und Unternehmen zu erleichtern, indem entsprechende Funktionen in das Betriebssystem implementiert wurden. Mit Hilfe von entsprechenden Management-Lösungen lassen sich neue Netzwerkdienste, Applikationen oder Funktionen per Mobilfunknetz auf Smartphones schaffen, was die Wartungskosten von Symbian-Geräten verringern soll.

Auch für den Unternehmenseinsatz erhielt SymbianOS 9 einige Neuerungen. So wurden die Filter- und Sortierfunktionen von IMAP-E-Mails erweitert und es werden nun Besprechungseinladungen von PIM-Applikationen wie Lotus Notes oder Microsoft Outlook akzeptiert. Schließlich unterstützt SymbianOS 9 aktuelle ARM-basierte Prozessoren, was entsprechend leistungsfähigere Geräte möglich machen soll.

Symbian will mit der neuen Version des Betriebssystems Entwicklungskosten und -dauer auf Seiten der Gerätehersteller verringern helfen. Das wird durch bereitgestellte Referenz-Designs und verbesserte Entwicklungsumgebungen realisiert, die etwa ARMs RealView-Compiler umfassen. Erste Geräte mit SymbianOS 9 sollen in der zweiten Jahreshälfte 2005 auf den Markt kommen.

Nokia hat mit dem "Codewarrior Development Studio for Symbian OS" in der Version 3.0 bereits passende Entwicklungsumgebung für SymbianOS 9 veröffentlicht. Dieses erlaubt die Entwicklung von Applikationen in C/C++ und kann in den beiden Versionen "OEM Edition" und "Professional Edition" in einer Testversion heruntergeladen werden. Beide unterstützen die Plattformen Series 60 und Series 80 sowie UIQ.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. GRID 2 ab 1$, Dirt Rally ab 4,72€, F1 2017 ab 10,22€)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 32,99€

Plasma 03. Feb 2005

Mich würd interessieren wie ich das OS Update auf mein Handy bekomme, sollte es noch mit...

Marc28 02. Feb 2005

Kinderarbeit bei Providern und angesprochene Unternehmen? Autsch! Gibt's die...


Folgen Sie uns
       


Android 9 - Test

Wir haben das neue Android 9 getestet.

Android 9 - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  2. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa
  3. Elektromobilität Elektrisches Surfboard Rävik flitzt übers Wasser

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /