Abo
  • Services:

Wird Windows mit Virenscanner ausgeliefert?

Microsoft hält Integration eines Virenscanners für denkbar

Microsoft denkt darüber nach, dem Windows-Betriebssystem einen Virenscanner zu spendieren, berichtet die Financial Times Deutschland. Eine Entscheidung darüber sei aber noch nicht getroffen, gab ein Microsoft-Mitarbeiter bekannt. Somit bleibt es weiterhin ungewiss, ob Microsoft aktiv in den Markt für Antiviren-Software einsteigt.

Artikel veröffentlicht am ,

In einem Bericht der Financial Times Deutschland gab Microsofts Technikvorstand Craig Mundie an, dass noch offen sei, ob ein Virenscanner in Windows integriert werde. "Denkbar ist, dass wir bei künftigen Überlegungen zu der Einschätzung kommen, dass bestimmte Teile der Anti-Virus-Software zum Betriebssystem gehören sollten", gab sich Mundie nebulös.

Stellenmarkt
  1. OPTIMAL SYSTEMS GmbH, Berlin
  2. über Mittelstandstrainer GmbH, Region Süd­schwarz­wald

Nach der Übernahme des rumänischen Antiviren-Herstellers GeCad Software durch Microsoft wurde bislang nur das kostenlose "Malicious Software Removal Tool" veröffentlicht. Dieses soll einige ausgewählte Würmer, Viren und derzeit ein Trojanisches Pferd auf einem infizierten System erkennen und löschen können. Ein vollständiger Virenscanner gehört somit weiterhin nicht zu Microsofts Produktsortiment, so dass von einem richtigen Einstieg in den Markt von Antiviren-Produkten durch Redmond nicht die Rede sein kann.

Branchenkenner bezweifeln, dass Microsoft sich stärker im Antivirus-Software-Markt engagieren wird. Würde Microsoft einen Virenscanner anbieten, müsste auch ein passendes Antivirenlabor errichtet und betrieben werden, das die Erstellung und Zustellung neuer Signaturdateien für einen Virenscanner übernimmt. Bislang war von derartigen Plänen aus Redmond nichts zu hören.

Außerdem teilte Craig Mundie der Financial Times Deutschland etwas vage mit, dass Microsoft die PC-Fernwartung für private Anwender sowie Nutzer in kleineren und mittleren Unternehmen verbessern wolle. Unklar ist, was für Verbesserungen in diesem Zuge genau geplant sind. Auch lässt er die Aussage offen, ob damit lediglich eine aktualisierte Version von Windows Update gemeint ist oder ob man in Redmond an neuen Diensten arbeitet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Just Cause 4 für PC/PS4/Xbox 25,00€)
  2. 18,99€ (nur für Prime-Kunden)
  3. 99,00€ (bei otto.de)
  4. 54,99€

Michael - alt 05. Feb 2005

Du bist mit Deinem Urteil wesentlich zu schnell. Man kann keinen fehlerfreien Code...

Ozzy 03. Feb 2005

Das sehe ich ähnlich.

anti... 03. Feb 2005

@Windowsfan2000 Du bist ein korrupter ****** der von Microschrot bezahlt wird, dass du...

Anonymer Nutzer 03. Feb 2005

Ja, eigentlich könnte Windows ja durchaus auch ein Virus sein - bei der Verbreitung. Und...

Anonymer Nutzer 03. Feb 2005

Labersack ! Das zu behaupten wäre ungefähr so, als wenn VW extra Liegesitze in den Golf...


Folgen Sie uns
       


Besuch im Testturm Rottweil von Thyssen-Krupp - Bericht

Thyssen-Krupp testet in Baden-Württemberg in einen Turm einen revolutionären Aufzug, der ohne Seile auskommt.

Besuch im Testturm Rottweil von Thyssen-Krupp - Bericht Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
FreeNAS und Windows 10
Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

    •  /