Siemens realisiert ortsgebundene Handy-Botschaften

Als mögliche Einsatzmöglichkeiten sieht Siemens, dass man sich etwa mit seinen Bekannten zum Bummeln in der Stadt verabredet und unterwegs einfach ein Digital Graffito am verabredeten Treffpunkt hinterlässt: "Schaue mir schon ein paar Film-DVDs im Kaufhaus gegenüber an, kommt doch nach." Wer seinen Freunden per SMS dieselbe Botschaft übermitteln wollte, müsste jedem eine eigene Nachricht schicken, was nach Siemens-Angaben deutlich aufwendiger wäre.

Stellenmarkt
  1. Field Service Engineer oder IT-Systemelektronikern oder Informationselektroniker (m/w/d)
    IPB Internet Provider in Berlin GmbH, Berlin
  2. Servicetechniker (w/m/d) 2nd Level
    Bechtle Onsite Services GmbH, Wolfsburg
Detailsuche

Im kommerziellen Umfeld könnten Geschäfte Werbebotschaften platzieren, die etwa auf Sonderangebote hinweisen und die Adressaten erreichen, wenn diese sich im Umfeld des betreffenden Ladens aufhalten. Siemens weist darauf hin, dass man diesen speziellen Werbemodus gezielt ein- und abschalten kann, so dass der Handy-Nutzer dem nicht hilflos ausgeliefert sein wird.

Für das Bereitstellen touristischer Informationen werden handelsübliche Geräte mit Digitalkamera verwendet, um ein reales Fotomotiv mit einem Digital Graffito überlagern zu können, das so genannte Augmented Reality (AR). Dazu wird die Umgebung mit der Handy-Kamera erfasst und das Digital Graffito darüber gelegt, um so weitere Informationen zu einer Sehenswürdigkeit möglichst plastisch zu präsentieren.

Um das entsprechende Graffito korrekt einzublenden, muss das mobile Endgerät allerdings wissen, wo es sich befindet und in welche Richtung bei AR-Nutzung die Kamera gehalten wird. Zu diesem Zweck verbanden die Forscher das Gerät mit einem GPS-Empfänger, einem elektronischen Kompass und einem Beschleunigungssensor. Das so aufgerüstete Handy weiß genau, wo es sich befindet, wie es ausgerichtet ist und kann so das Digital Graffito exakt dem Live-Bild überlagern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Siemens realisiert ortsgebundene Handy-BotschaftenSiemens realisiert ortsgebundene Handy-Botschaften 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


iggi schliig 23. Nov 2005

Mann leute - klar gibr es einen unterschied zwischen

Randal 03. Feb 2005

also am anfang war ich schon ein wenig beeindruckt, aber die letztendliche umsetzung ist...

Lieschen 02. Feb 2005

s.o.

iggy 02. Feb 2005

Man hinterlasse eine gewisse Anzahl von solchen "Grafitties" an einem Ort(möglicherweise...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

  2. Social-Media-Plattform: Paypal will Pinterest kaufen
    Social-Media-Plattform
    Paypal will Pinterest kaufen

    Der Zahlungsabwickler Paypal soll bereit sein, 45 Milliarden US-Dollar für den Betreiber digitaler Pinnwände zu bezahlen.

  3. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /