Olympus mit gehärtetem WindowsCE- und Linux-PDA

R1000 als Tough Digital Assistant (TDA) vorgestellt

Olympus ist jetzt zumindest in Asien mit dem eigenen Markennamen in den PDA-Markt eingestiegen und bietet mit dem R1000 einen PDA an, der in einer WindowsCE- und einer Linux-Embedded-Ausführung zu haben sein wird. Das Gerät zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es gegen die Widrigkeiten des Alltags durch seine besonders stoßfeste Hülle gewappnet sein soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Olympus R1000
Olympus R1000
Nach Angaben von Olympus soll der PDA gar einen Sturz aus 1,20 Meter Höhe auf Beton schadlos überstehen. Nach der Industrienorm IP54 Kategorie II ist er zudem wasser- und staubfest konstruiert. Der R1000 bietet ein transflektives TFT-Touchscreen mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln und maximal 65.536 Farben. Je nach Ausstattung verfügt der PDA über 64 oder 128 MByte RAM und 64 oder 256 MByte ROM. Als Prozessor kommt ein Freescale MXL zum Einsatz, dessen Taktrate der Hersteller leider nicht angab.

Stellenmarkt
  1. Information Officer/IT-Systemadministrat- or (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit
    Di Gennaro Feinkost- und Weinhandelsgesellschaft mbH, Stuttgart
  2. Senior Sales Manager (m/w/d) ICT
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
Detailsuche

Olympus R1000
Olympus R1000
Der R1000 bietet außerdem Bluetooth, ein WLAN-802.11b-Modul sowie eine Infrarotschnittstelle. Dazu kommen Lautsprecher, Mikrofon sowie Audio-Ein- und Ausgangsbuchsen. Einen Speicherkarten-Slot besitzt das Gerät nach den vorliegenden Datenblättern nicht, so dass sich der integrierte Speicher nicht ohne weiteres aufrüsten lässt.

Der eingebaute Lithium-Polymer-Akku soll nach Angaben des Herstellers eine Laufzeit von bis zu zwölf Stunden ermöglichen. Vorsichtigerweise lies Olympus verlauten, dass durch die Funk-Übertragungstechniken die Akkulaufzeit auch geringer ausfallen könne, so dass hier von einem eher theoretischen Maximalwert ausgegangen werden muss.

Olympus R1000
Olympus R1000
Durch die Verwendung von nichtflüchtigem NandFlash-Speicher soll die Datenspeicherung permanent möglich sein, auch wenn der Akku erschöpft ist. Obwohl das Gerät für raue Umgebungen konstruiert wurde, besticht es durch ein geringes Gewicht von 180 Gramm und PDA-üblichen Abmessungen von 13,2 x 7,6 x 1,6 cm.

Golem Karrierewelt
  1. Deep Dive: Data Governance Fundamentals: virtueller Ein-Tages-Workshop
    22.02.2023, Virtuell
  2. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Olympus Singapur bietet den R1000 sowohl mit WindowsCE. Net 4.2 als auch mit Embedded Linux an. Das Gerät wurde derzeit nur in Asien angekündigt - über Pläne, das Erstlingswerk auch in Europa anzubieten, ist derzeit noch genauso wenig bekannt wie über den Preis. (von Tim Kaufmann)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Freeshadow 02. Feb 2005

Linux läuf auch auf einigen PDA oldies. so hat zb der psion anscheinend immer noch eine...

jemand 02. Feb 2005

da hast Du schon recht, ohne Kartenslot könnte das Gerät echt unflexibel werden...

MuhGNU 02. Feb 2005

Es macht Sinn, weil nicht jeder einen GPS Empfänger braucht und diese blöden Antennen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Tesla-Fabrik
In Grünheide soll "totales Chaos" herrschen

Die Tesla-Fabrik in Grünheide hinkt ihren Produktionszielen noch weit hinterher. Es gibt zu wenig Personal oder die Mitarbeiter kündigen wieder.

Tesla-Fabrik: In Grünheide soll totales Chaos herrschen
Artikel
  1. Kaufberatung: 2022 war ein besonders guter ANC-Kopfhörerjahrgang
    Kaufberatung
    2022 war ein besonders guter ANC-Kopfhörerjahrgang

    Wer derzeit nach einem besonders guten Kopfhörer oder Bluetooth-Hörstöpseln mit Active Noise Cancellation (ANC) sucht, hat es so einfach wie noch nie.
    Ein Ratgebertext von Ingo Pakalski

  2. Katastrophenschutz: Endlich klingelt es am Warntag
    Katastrophenschutz
    Endlich klingelt es am Warntag

    Zwei Jahre nach dem ersten bundesweiten Warntag klingelt es dank Cell Broadcast deutschlandweit. An anderen Stellen fehlen weiterhin Warnmittel.

  3. Elbit Systems Deutschland: Neue Bundeswehr-Funkgeräte lösen Retrogeräte von 1982 ab
    Elbit Systems Deutschland
    Neue Bundeswehr-Funkgeräte lösen Retrogeräte von 1982 ab

    Erst vor einem Jahr hat die Bundeswehr für 600 Millionen Euro Funkgeräte aus dem Jahr 1982 nachbauen lassen. Nun werden neue angeschafft.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon • Samsung SSDs bis -28% • Rabatt-Code für ebay • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% • HyperX PC-Peripherie -56% • Google Pixel 6 & 7 -49% • PS5-Spiele günstiger • Tiefstpreise: Asus RTX 4080 1.640,90€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ [Werbung]
    •  /