Abo
  • Services:
Anzeige

TravelMate 4600: Business-Notebooks mit und ohne Breitbild

Sonoma-Technik hält Einzug in die Acer-Travelmate-Modellpalette

Acer bringt mit dem TravelMate 4600 eine aktualisierte Version seines Business-Notebooks auf den Markt, das nun mit der neuen Intel-Centrino-2-Technologie ausgestattet ist. Das Notebook ist als mobiler Desktop-Ersatz für Anwender kleiner, mittelständischer und großer Unternehmen konzipiert und wird mit Pentium-M-Prozessoren sowie einem Intel-915GM/915PM-Express-Chipsatz mit 533 MHz FSB ausgeliefert.

TravelMate 4600
TravelMate 4600
Die Travelmates der 4600er-Serie gibt es mit klassischen 15-Zoll-TFTs mit 1.400 x 1.050 Pixeln Auflösung oder mit einem 15,4-Zoll-Breitbildschirm mit 1.280 x 800 Pixeln.

Anzeige

Der Arbeitsspeicher besteht aus DDR333-RAM und ist standardmäßig je nach Modell 512 bzw. 1.024 MByte groß und auf maximal 2 GByte über zwei soDIMM-Steckplätze aufrüstbar. Die Rechner sind mit ATA-100-Festplatten bis maximal 80 GByte sowie je nach Systemkonfiguration mit DVD/CD-RW-Combo- oder DVD-Dual-Laufwerken ausgerüstet.

Die Geräte sind je nach Ausstattung mit der integrierten Grafiklösung Intel 915GM mit bis zu 128 MByte VRAM oder mit einer ATI Mobility Radeon X600 mit 64-MByte-eigenem VRAM ausgerüstet. Wie viele Acer-Notebooks verfügt auch dieses Gerät über eine leicht nach hinten gewölbte Tastatur, die der natürlichen Handhaltung entgegenkommen soll.

TravelMate 4600
TravelMate 4600
Die Notebooks verfügen über Gigabit-Ethernet, ein 56K-Modem sowie WLAN nach 802.11b/g. Bei den Schnittstellen sind 3x USB 2.0, Infrarot, VGA, S-Video-Out, Firewire sowie ein PC-Card-Slot des Typs II vorhanden. Darüber hinaus sind analoge Audio-Ein- und -Ausgänge und ein 4-in-1 Kartenleser für SD-Cards, MMC sowie Memory Stick (Pro) vorhanden.

Der 65 Watt starke Lithium-Ionen-Akku soll eine Laufzeit von 4 Stunden ermöglichen. Das Laden im Betrieb soll 3,5 Stunden dauern, die Schnellladung bei ausgeschaltetem Rechner 1,5 Stunden.

Das Acer Travelmate 4600 misst 364 x 279 x 33,9 bzw. 38,9 mm und wiegt als 15-Zoll-Gerät 2,91 kg. Das Breitbild-Modell bringt mit 2,95 kg unwesentlich mehr Gewicht auf die Waage.

Einen Preis nannte Acer noch nicht.


eye home zur Startseite
nordlicht 02. Feb 2005

Hi, ich oute mich mal: hab ein Acer 4500. Und in der Firma haben wir ein paar 6000er und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  2. Automotive Safety Technologies GmbH, Weissach
  3. EidosMedia GmbH, Frankfurt am Main
  4. über Hays AG, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 237,90€ + 5,99€ Versand bei Alternate.de
  2. 599€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  2. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  3. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  4. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  5. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  6. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  7. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  8. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  9. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  10. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Wie oft eigentlich noch

    das_mav | 23:08

  2. Re: Android One war mal das Android Go

    LongJohn | 23:06

  3. Re: Als fast Gehörloser kann ich sagen: Unnötig!

    das_mav | 22:58

  4. Re: Andere Frage!

    JackIsBlack | 22:37

  5. Re: LAA mit bereits erhältlichen Geräten

    user0345 | 22:29


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel