Abo
  • Services:

Sam & Max 2 - dank LucasArts kein Happy End für Fans?

LucasArts bricht Verhandlungen mit Bad Brain Entertainment ab

Das deutsche Entwicklerstudio Bad Brain Entertainment (BBE) wird definitiv kein Sam & Max 2 bringen, da entsprechende Verhandlungen seitens LucasArts abgebrochen wurden. Ganz aus ist der Traum von einem neuen Adventure um das Comic-Gespann aus Detektiv-Hund und Prügel-Hasen jedoch nicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Warum LucasArts die laufenden Verhandlungen abbrach, konnte auch BBE-Chef Wolfgang Kierdorf auf Nachfrage von Golem.de nicht angeben. Dafür macht er Fans Hoffnung mit der Aussage, dass man sich seit einigen Monaten auch in Verhandlungen mit Steve Purcell befinde, dem Erfinder und Zeichner der Comic-Heft-Serie "Sam & Max Freelance Police".

Sam & Max - Screenshot aus dem ersten Adventure
Sam & Max - Screenshot aus dem ersten Adventure


Dabei gehe es um ein ganz neues Sam-&-Max-Abenteuer mit 3D-Grafik. Noch sollten die von LucasArts schon oft enttäuschten Fans aber ihre Vorfreude zügeln, denn die Verhandlungen zwischen BBE und Purcell um ein neues Sam-&-Max-Adventure sind noch nicht abgeschlossen. Purcell selbst hatte sich in der Vergangenheit schon verärgert über LucasArts gezeigt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,66€
  2. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

GL00m 03. Feb 2005

tach... durch zufall hier rein gekommen... trauere auch um die alten tage, die verlorenen...

Oliver Kurlvink 02. Feb 2005

Mit 10 oder 12 hätte ich einen Film mit Jar Jar Bings (sp?) genausowenig gemocht wie...

Integrator 02. Feb 2005

Würde ich annehmen, ich vermute das das selbe System wie schon bei Monkey4 oder Grim...

der bastler 02. Feb 2005

Och Mönsch, nicht immer alles auf die Goldwaage legen! vergl. Sarkasmus

Myron 02. Feb 2005

Yo was iss mit denen? Wollten die das denn nicht auch machen?!? www.telltalegames.com


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


      K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
      K-Byte
      Byton fährt ein irres Tempo

      Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
      Ein Bericht von Dirk Kunde

      1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
      2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
      3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

        •  /