BenQ: Celeron-Notebook für unter 900,- Euro

Joybook 2100 mit Dual-DVD-Brenner und WLAN

BenQ hat mit dem Joybook 2100 ein neues Centrino-Notebook vorgestellt, das in zwei verschiedenen Ausbaustufen jeweils mit Dual-DVD-Brenner und WLAN zu haben ist. Das kleinere Modell mit Celeron-Prozessor soll zum Preis von unter 900,- Euro in den Handel kommen, während das Notebook mit etwas besserer Ausstattung und Pentium-M-CPU zum Preis von 1.049,- Euro angeboten wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Joybook 2100
Joybook 2100
In den beiden Joybook-Modellen der 2100er-Serie steckt ein 15-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln. Die Grafikdarstellung übernimmt Intels Chipsatz 855GM respektive dessen Grafikkern Extreme Graphics 2, der auf bis zu 64 MByte des Hauptspeichers zugreift. Zudem bieten beide Geräte WLAN nach 802.11 b/g und einen Dual-DVD-Brenner, der DVD-RW und DVD+RW mit achtfacher Geschwindigkeit beschreibt.

Stellenmarkt
  1. Projektleiter / -koordinator (m/w/d) Bereich Organisation
    EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Karlsruhe
  2. Informatiker (m/w/d)
    Hochschule für Fernsehen und Film München, München
Detailsuche

Im Joybook 2100E.G04 arbeitet Intels Celeron M350 mit einer Taktrate von 1,5 GHz sowie 512 KByte L2-Cache und es wurden 256 MByte DDR266-SDRAM sowie eine 40-GByte-Festplatte verbaut. Das besser ausgestattete Joybook 2100.G11 besitzt einen mit 1,6 GHz getakteten Pentium M-725 von Intel, 512 MByte DDR266-SDRAM und eine 60-GByte-Festplatte.

Joybook 2100
Joybook 2100
Die 32,6 x 27,7 x 2,2/3,67 cm messenden Notebooks verfügen darüber hinaus über vier USB-2.0-Anschlüsse, einen PCMCIA-Steckplatz, einen VGA- und S-Video-Ausgang, einen Fast-Ethernet-Netzwerkanschluss (RJ45) sowie ein 56k-Modem. Das 2,81 kg wiegende Notebook soll mit einer Akkuladung eine Betriebszeit von bis zu drei Stunden erreichen. Zum Lieferumfang gehört jeweils eine OEM-Version der Windows XP Home Edition und einige weitere Software-Beigaben wie CyberLink PowerDVD, PC-Cilin AntiVirus und Nero Express 6.

BenQ will beide Joybook-Modelle der 2100er-Reihe im Februar 2005 auf den Markt bringen. Dann soll das Joybook 2100E.G04 zum Preis von 899,- Euro zu haben sein, während das Joybook 2100.G11 für 1.049,- Euro erhältlich sein wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

  2. Social-Media-Plattform: Paypal will Pinterest kaufen
    Social-Media-Plattform
    Paypal will Pinterest kaufen

    Der Zahlungsabwickler Paypal soll bereit sein, 45 Milliarden US-Dollar für den Betreiber digitaler Pinnwände zu bezahlen.

  3. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /