• IT-Karriere:
  • Services:

Kostenlose Rechtsberatung für Open-Source-Entwickler

Eben Moglen gründet Software Freedom Law Center

Eben Moglen, Jura-Professor an der Universität Columbia, hat mit dem "Software Freedom Law Center" eine kostenlose Rechtsberatung für gemeinnützige Open-Source-Projekte gestartet. Finanziert wird die unabhängige Organsiation durch die Open Source Development Labs.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit steigender Popularität von freier Software und Open Source steige auch die Zahl der proprietären Entwicklungsmodelle, die durch die neue Konkurrenz bedroht werden, begründet Mogeln die Notwendigkeit der Einrichtung. Nur durch die notwendige Rechtsberatung könne der Erfolg von Open Source und freier Software gesichert werden, so Moglen. Das "Software Freedom Law Center" soll dazu die benötigten juristischen Dienstleistungen bieten, um die legitimen Rechte von Open-Source-Entwicklern zu sichern, denn diesen fehle es oft an den dazu notwendigen finanziellen Mitteln.

Stellenmarkt
  1. ankhlabs GmbH, Ammersee
  2. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg, Berlin

Finanziert wird das "Software Freedom Law Center" durch die Open Source Development Labs (OSDL), die rund 4 Millionen US-Dollar Kapital über einen Stiftungsfonds zur Verfügung stellen. Das Center soll so unabhängig von den OSDL arbeiten können und wird seinen Sitz in New York haben.

Im Board des "Software Freedom Law Center" sitzen neben Moglen aber auch Diane Peters, Justiziar der OSDL, Daniel Weitzner, Forscher am Computer Science and Artificial Intelligence Laboratory des MIT und Mitglied im W3C, sowie Lawrence Lessig, Jura-Professor an der Stanford Universität. Anfangs soll das Center zwei Anwälte für Urheberrecht auf Vollzeit-Basis beschäftigen, später aber auf vier Anwälte ausgeweitet werden.

Zu den ersten Klienten des Centers zählen die Free Software Foundation und das Samba Projekt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,49€
  2. 29,99€
  3. 0,99€
  4. 1,99€

Phil o'Soph 02. Feb 2005

Ich teile dem Webmaster Deinen Wunsch nach erneuter Schur mit :-)


Folgen Sie uns
       


55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test

Mit 120 Hz, 4K-Auflösung und 55-Zoll-Panel ist der AW5520qf ein riesiger Gaming-Monitor. Darauf macht es besonders Spaß, Monster in Borderlands 3 zu besiegen. Wäre da nicht die ziemlich niedrige Ausleuchtung.

55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test Video aufrufen
Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

    •  /