Abo
  • Services:
Anzeige

Aspire 1691 WLMi - Acer-Notebook mit klarerem Bild

Fast plane LCD-Oberfläche soll milchiges Bild vermeiden

Mit dem Centrino-2-Notebook (Sonoma) "Aspire 1691WLMi" liefert Acer sein erstes Gerät mit einer CrystalBrite getauften Technik, mit der das verbaute Breitbild-LCD ein deutlich klareres Bild darstellen soll. Anstatt der üblichen angerauhten Oberfläche werden CrystalBrite-Displays mit einer glatten Oberflächenbeschichtung ausgestattet, welche einen matten, "milchigen" Farbeindruck vermeiden soll.

Acer 1691WLMi
Acer 1691WLMi
Im Aspire 1691WLMi arbeiten ein Pentium M 730 mit 1,6 GHz, 2 MByte L2-Cache und 533 MHz Systembus sowie der ebenfalls neue Intel-915PM-Chipsatz ("Alviso") mit PCI-Express-Unterstützung. Als PCI-Express-Grafikchip ist ATIs Mobility Radeon X600 mit 64 MByte Videospeicher integriert. Damit lassen sich - wie mittlerweile üblich - bis zu zwei Monitore (LCD+CRT, LCD+TV) gleichzeitig ansteuern.

Anzeige

Das Notebook verfügt über ein 15,4-Zoll-TFT-LCD mit CrystalBrite-Technik und einer Breitbild-Auflösung von 1.280 x 800 Bildpunkten (WXGA). CrystalBrite ist im Grunde nichts anderes als der Verzicht auf eine stärker angerauhte, oft für das etwas milchige Bild verantwortliche Anti-Reflektionsschicht. Das bringt aber in der Regel auch stärkere Spiegelungen mit sich, wie es bei ähnlichen Geräten etwa von Sony oder IBM ("flexView") zu sehen ist. Ähnliches hat Acer bereits beim TravelMate 4002WLMi-M11 eingeführt.

Der Standard-Systemspeicher von 2 x 256 MByte DDR333-SDRAM lässt sich auf 2 GByte erweitern. Die Festplatte des Aspire 1691WLMi besitzt eine Kapazität von 80 GByte. Ein Double-Layer-DVD-Brenner (DVD+R DL, DVD+R/RW, DVD-R/RW, CD-RW) ist fest ins Gehäuse integriert.

Acer 1691WLMi
Acer 1691WLMi
Zu den Anschlussmöglichkeiten zählen ein internes V.92-56K-Faxmodem, Gigabit-LAN und 54-Mbps-WLAN. Wie für ein Centrino-Gerät üblich kommt dabei eine Mini-PCI-Steckkarte von Intel zum Einsatz: das PRO/Wireless-2200BG-Modul für IEEE 802.11b/g. Zu den I/O-Schnittstellen zählen eine Infrarotschnittstelle (FIR), drei USB-2.0-Ports, ein Firewire-400-Anschluss, je ein VGA- und ein S-Video-Ausgang, ein PC-Card-Steckplatz (PCMCIA Typ II) und ein "4-in-1 Card Reader". Letzterer schluckt Speicherkaren der Typen MultiMediaCard (MMC), Secure Digital (SD), Memory Stick und Memory Stick Pro. Sound kann über Lautsprecher, den Kopfhörerausgang und S/PDIF wiedergegeben werden.

Acers neues CrystalBrite-Notebook kommt mit TouchPad inkl. Scrolltaste und verschiedenen, teils programmierbaren Sondertasten. Das 36,4 x 27,9 x 33,9/38,9 cm große Gerät wiegt 2,95 kg und soll mit voll aufgeladenem Lithium-Ionen-Akku rund 3,5 Stunden arbeiten.

Das Aspire 1691WLMi soll ab sofort für 1.299,- Euro angeboten werden. Als Betriebssystem ist die Windows XP Home Edition vorinstalliert. Zur weiteren Software-Ausstattung zählen neben einigen Acer-Tools auch Microsoft Works, CyberLink PowerDVD und NTI CD-Maker.


eye home zur Startseite
jirifalon 16. Jul 2006

Hallo an alle, die ein Aspire mit aehnlichem/gleichem Problem haben hier die Loesung...

malu 03. Mär 2006

hi leute! hab seit geraumer zeit den aspire 1692 wlmi! Leider kann ich das Arbeiten mit...

sandro schimke 07. Jan 2006

also ich hab auch dieses notebook. und ich finds toll!!! :) keine probleme, überhaupt...

andreasA 21. Okt 2005

Bei mir isses so (TravelMate 4652LMi) das der Lüfter beim einschalten richtig laut ist...

Peter020281 21. Okt 2005

Hallo! Ich weiß, dass es zu diesem Thema generell viele Diskussionen gibt, aber ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Augsburg
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. Bertrandt AG, Ingolstadt
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Top-Angebote
  1. 829€ (Vergleichspreis 999€)
  2. 59,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 84,53€)
  3. 109,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  2. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  3. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  4. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  5. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  6. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  7. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter

  8. Luftfahrt

    Boeing entwickelt Hyperschall-Spionageflugzeug

  9. Alexa-Gerät

    Echo Spot mit Display kommt für 130 Euro

  10. P Smart

    Huawei stellt Dual-Kamera-Smartphone für 260 Euro vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Whistleblowerin Chelsea Manning will in den US-Senat
  2. Geldautomaten Mehr Datenklau und trotzdem weniger Schaden durch Skimming
  3. Die Woche im Video Peng, peng, kawumm!

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

  1. Re: Kaspersky... als könnte man denen vertrauen

    Tijuana | 16:52

  2. Re: Spionageflugzeug ist lustig.

    zZz | 16:51

  3. Re: Schöne Änderung.

    Bigfoo29 | 16:47

  4. HAL 9000

    linux.exe | 16:47

  5. Stimmt nicht ganz

    shodan512 | 16:47


  1. 16:25

  2. 15:34

  3. 15:05

  4. 14:03

  5. 12:45

  6. 12:30

  7. 12:02

  8. 11:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel