Abo
  • Services:

Automatische Dokumentenumwandlung ohne Ästhetik-Verlust

Xerox-Forscher wollen Zielsetzung und Ästhetik von Dokumenten messbar machen

Das Aussehen eines Dokuments kann ebenso wichtig sein wie sein Inhalt, wenn es darum geht, eine bestimmte Botschaft zu transportieren, zu diesem Ergebnis kam Xerox-Wissenschaftler Steven J. Harrington, der mit seinem Forschungsteam eine Möglichkeit gefunden hat, Dokumenteneigenschaften wie beispielsweise Ästhetik quantitativ messbar zu machen. Ziel seiner Forschung ist die Entwicklung von Wegen zur automatischen Dokumentenumwandlung.

Artikel veröffentlicht am ,

Harrington will mit seiner Technik Dokumentenlayouts auf Knopfdruck an verschiedene Präsentationsformen anpassen können, ohne dabei deren ursprüngliche Zielsetzung zu verlieren. Anhand der Analyse einiger tausend Dokumente konnte der Forscher mehr als 150 verschiedene Einzelwerte wie zum Beispiel Textdichte, Schriftart oder Farbgebung und Positionierung von Bildern definieren. Trotz der großen Anzahl an Einzelfaktoren, so die Wissenschaftler, lassen sich diese zu einer relativ kleinen Zahl möglicher Ziele zusammenfassen.

Stellenmarkt
  1. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  2. HALLESCHE Krankenversicherung a. G., Stuttgart

Die Vielfalt heute verfügbarer Präsentationsmethoden legt einen mehrspurigen Ansatz für die Übermittlung von Botschaften nahe. Harrington arbeitet daher mit seinem Team an einer "Transformations-Matrix", die die Zielsetzung von Dokumenten analysieren und diese anschließend automatisch in eine andere Darstellungsform übertragen soll, ohne dass die Intention des Dokumentes verloren geht oder verändert wird.

Die Zielsetzung einer Anzeige ist oft das Gewinnen von Aufmerksamkeit. Eine gedruckte Anzeige könnte dies durch eine große Überschrift erreichen, während eine Online-Anzeige auf Animationen zurückgreift. Mobiltelefon-Anzeigen wiederum könnten Musik oder gesprochenen Text implementieren. Hierzu suchten die Forscher nach allgemein gültigen Formeln, mit deren Hilfe sich die Ästhetik eines Dokumentenlayouts kalkulieren lässt - unabhängig davon, welche Form es hat. So will Xerox der Erstellung von automatischen und gleichzeitig ästhetisch sowie funktional angemessenen Layouts einen großen Schritt näher kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 11,99€
  2. 2,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. (-15%) 23,79€

Tantalus 20. Jan 2017

Also wirklich, ihr könnt doch nicht ausgerechnet an einem Freitag das Forum...

trolljaeger 01. Feb 2005

...laesst sich aesthetik sehr wohl messen, z.b. der uns aesthetisch erscheinende goldene...


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /