Abo
  • Services:

Kommende Netscape-Version erhält neue Sicherheitsfunktionen

Browser soll vor gefährlichen Webseiten warnen

Im Februar 2005 soll eine Beta-Version von Netscape 8 erscheinen, die neue Sicherheitsfunktionen aufweisen wird, berichtet das US-Magazin CNet. Damit soll das Surfen im Internet deutlich sicherer gemacht werden, indem der Nutzer über die Gefährdung einer Webseite hingewiesen wird. Das Sicherheitskonzept baut auf Black- und Whitelists auf, um anhand dieser die Unbedenklichkeit oder eben Gefährdung einer Seite anzuzeigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bis zum Erscheinen der Beta-Version von Netscape 8 am 17. Februar 2005 will AOL als Anbieter hinter Netscape mit verschiedenen Sicherheitsfirmen verhandeln, um eine Black- und Whitelist-Funktion in den Browser zu integrieren. Wie CNet weiter berichtet, sollen ständig aktualisierte Blacklist-Daten in Netscape eingebunden werden. Anhand dieser Informationen gibt der Browser dann Warnhinweise aus, sobald Webseiten aufgerufen werden, die in der Blacklist enthalten sind.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg (Home-Office möglich)

Damit will man verhindern, dass Nutzer durch den Besuch entsprechender Webseiten Opfer von Dialern, Spyware, Phishing-Angriffen oder anderen Attacken werden. Unbedenkliche Seiten landen in einer Whitelist und erhalten als Signal eine grüne Markierung in der Adressleiste, während unbekannte Seiten gelb markiert werden. Außerdem wird Netscape 8 eine so genannte Site-Controls-Funktion erhalten, um darüber zu bestimmen, welche Webseiten etwa JavaScript, ActiveX oder Cookies verwenden dürfen.

Netscape 8 wird nicht mehr auf der Mozilla-Suite aufsetzen, sondern Firefox als Basis verwenden. Außerdem wird man in Netscape 8 die Wahl haben, ob man mit Mozillas Gecko-Engine surft oder die Rendering-Engine vom Internet Explorer nutzt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 999€ (Vergleichspreis 1.199€)
  2. 2.499€ (zusätzlich 10% Rabatt mit Prime Student) - Vergleichspreis 2.899€
  3. 629€ (zusätzlich 10% Rabatt mit Prime Student) - Vergleichspreis 750€

Heinroth 03. Feb 2005

Schwachsinn! Wenn man die Geschichte des IE von MS nachvollzieht, alles geklaut!Wenn sich...

Kein Kostverächter 01. Feb 2005

Also ich weiss nicht. Ich glaube nicht, dass dieses Sicherheitsfeature in der Praxis was...


Folgen Sie uns
       


Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live

Die Spezialmanöver Ha-Do-Ken und Sho-Ryu-Ken sind tief in den Gehirnen von Beat'em-up-Fans verankert. Im Livestream holt sie Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek hervor und wird versuchen, sie mit dem neuen Arcade Stick von Lioncast für die Konsole umzusetzen.

Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live Video aufrufen
Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

    •  /