Abo
  • Services:

HP will den Transistor in Rente schicken

Crossbar Latch - letzter Baustein auf dem Weg zum Nano-Computer demonstriert

Forscher bei HP haben einen Weg gefunden, den Transistor als fundamentalen Baustein in Computern zu ersetzen. Die neue Technik könnte den Transistor auf ähnliche Weise verdrängen wie dieser einst die Vakuum-Röhre abgelöst hat. Dabei ist der Crossbar Latch der letzte theoretisch notwendige Baustein auf dem Weg zum Nano-Computer.

Artikel veröffentlicht am ,

In ihrem Papier beschreiben die Forscher von HPs Quantum-Science-Research-(QSR-)Gruppe einen so genannten "Crossbar Latch", der als Grundlage für Computer tausendfach leistungsfähigere Systeme ermöglichen soll als es sie heute gibt. "Wir erfinden den Computer auf molekularer Ebene neu", kommentiert Stan Williams, HP Senior Fellow, Direktor des QSR und einer der Autoren des Papiers. "Der Crossbar Latch ist das Schlüsselelement, das zum Bau von Computern mit Hilfe von Anordnungen in Nano-Größe benötigt wird und relativ preiswert und einfach herzustellen ist."

Stellenmarkt
  1. FIL Fondsbank GmbH, Kronberg im Taunus
  2. Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Bamberg

Der jetzt im Experiment demonstrierte Crossbar Latch besteht aus einem einzelnen Draht, der das Signal führt und von zwei Kontrolldrähten gekreuzt wird. An den Berührungspunkten lassen sich die Verbindungen elektrisch schalten. Legt man nun eine Sequenz von Spannungsimpulsen an die Kontrolldrähte an und nutzt die Schalter mit entgegengesetzter Polung, kann der Crossbar Latch NOT-Operationen durchführen - neben AND und OR eine der drei Basis-Operationen von Logik-Schaltkreisen und damit Grundlage für den Bau von Computern.

Die Forscher sehen in ihrem Ansatz eine Möglichkeit zu deutlich kleineren Strukturen, ist der Miniaturisierung herkömmlicher Transistoren doch eine Grenze gesetzt. Dennoch werden Transistoren noch Jahre in konventionellen Schaltkreisen eingesetzt werden, doch eines Tages könnten diese durch den Crossbar Latch ersetzt werden, so wie der Transistor eines Tages die Vakuum-Röhre verdrängt hat, erklärt Phil Kuekes, Senior Computer Architect am QSR und ebenfalls einer der Autoren des Papiers. Kuekes hält ein Patent auf den Crossbar Latch (US-Patent Nr. 6,586,965), das ihm im Juli 2003 zugesprochen wurde.

Bereist zuvor konnten die Forscher des QSR Arbeitsspeicher auf Molekularebene zeigen, ebenso wie Logik-Bausteine für AND und OR. "Mit dem Crossbar Latch haben wir nun die letzte theoretisch notwendige Komponente, um mehrstufige Berechnungsschritte durchzuführen, die benötigt werden, um Nano-Computer sinnvoll einsetzen zu können", so Duncan R. Stewart, ebenfalls Forscher am QSR und der dritte Autor im Bunde.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI Optix 23,6-Zoll-FHD-Monitor mit 144 Hz für 222€ statt ca. 317€ im Vergleich und...
  2. 16,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis 24,02€)
  3. (u. a. Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB CL16-18-18-36 für 159,99€ statt ca. 195€ im...
  4. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)

Todi 01. Feb 2005

Manchmal glaub ich, das man hier im Kindergarten ist. Nur dumme Kommentare zu wirklich...

Peter Lustig 01. Feb 2005

wieso ist eigentlich eine NOT-Operationen not_wendig? Geht es dem Patient so schlecht?

m0kkVi3h 01. Feb 2005

=) viel glück


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    •  /