Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft schaltet Suchmaschine scharf

Beta-Test von MSN Search abgeschlossen

Die MSN-Suchseite wurde von Microsoft aus der Beta-Phase entlassen und steht nun als Final-Version für jedermann zur Verfügung, nachdem der Beta-Test von Microsoft erst vor knapp 14 Tagen ausgeweitet wurde. Große Änderungen hat es seitdem nicht mehr gegeben.

Artikel veröffentlicht am ,

MSN Search
MSN Search
Die Microsoft-Suchmaschine MSN Search bewertet Webseiten nach einem ähnlichen System, wie es auch der Marktführer Google vormacht. Neben Schlüsselwörtern und Inhalt einer Webseite wird die Anzahl der Links berücksichtigt, die auf diese Seite gesetzt sind. Der Suchindex von MSN Search fasst nach Herstellerangaben 5 Milliarden Webseiten, während Google derzeit nach eigenen Aussagen auf einen Suchindex von rund 8 Milliarden Webseiten kommt.

Inhalt:
  1. Microsoft schaltet Suchmaschine scharf
  2. Microsoft schaltet Suchmaschine scharf

MSN Search
MSN Search
Auch optisch fallen die Ähnlichkeiten zwischen Google und der MSN-Suche auf, so dass das stärkere Engagement Microsofts im Suchmaschinenmarkt diesem nicht die erwarteten Impulse bringt. Wie auch Google bindet die MSN-Suche kontextbezogene Werbung in Suchergebnisse ein und erlaubt den Aufruf gespeicherter Webseiten aus dem Such-Cache. Auch die Tabs zum Wechsel zwischen Web-Suchanfragen sowie der Nachrichten- und Bilder-Recherche sind einem vertraut. Auch in der Final-Version der MSN-Suche werden zahlreiche Suchbegriffe gefiltert, so dass man keine Ergebnisse erhält, wenn die Eingaben von Microsoft als anstößig klassifiziert wurden.

MSN Search
MSN Search
Die Nachrichtensuche der deutschen MSN-Suche wurde nach der Ausweitung der Beta-Phase vor einigen Tagen nicht mehr nennenswert ausgebaut. Im Vergleich mit Googles News-Suche wirken die dargebotenen Ergebnisse von MSN Search unstrukturiert, zumal nicht klar ist, nach welchen Kriterien die Suchseite sortiert ist und keine Änderung der Sortierung möglich ist.

Microsoft schaltet Suchmaschine scharf 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor 689€, Corsair Glaive RGB Maus 34,99€)
  2. 14,97€
  3. 107,00€ (Bestpreis!)
  4. 419,00€

Niels 02. Feb 2005

Apropos Werbemaschine: Die haben sie schon angeschmissen. Hab gerade Berlin...

pc100 02. Feb 2005

genau das weis ich ja eben nicht update ist bei mir ausgeschaltet wie unterscheiden sich...

Anonymer Nutzer 01. Feb 2005

..nee, "scharf" ist das immer noch nicht. Wenn man was "scharfes" eingibt,zeigt Billy Boy...

Suchmaschine 01. Feb 2005

einer 01. Feb 2005

... dass nur Firefox- und Opera-Nutzer die MSN-Suche verwenden. Warum sollten Sie sonst...


Folgen Sie uns
       


Bose Frames im Test

Die Sonnenbrille Frames von Bose hat integrierte Lautsprecher, die den Träger mit Musik beschallen können. Besonders im Straßenverkehr ist das offene Konzept praktisch.

Bose Frames im Test Video aufrufen
Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
    Projektorkauf
    Lumen, ANSI und mehr

    Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
    Von Mike Wobker


      Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
      Google Maps in Berlin
      Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

      Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
      Von Andreas Sebayang

      1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
      2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
      3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

        •  /