Abo
  • Services:

X2 - Die Rückkehr - weitere Bilder und Infos

Egosofts erste Erweiterungs-CD für Weltraum-Abenteuer X2 - Die Bedrohung

Der Spielepublisher Deep Silver und das deutsche Entwicklerstudio Egosoft haben neue Details zur X2-Erweiterung Die Rückkehr (engl. "The Return") bekannt gegeben und weitere Screenshots veröffentlicht. Was Egosoft denn nun Großes für die Zeit nach der Erweiterung geplant hat - vermutlich handelt es sich um die erwartete Online-Version von X - verriet Egosoft aber leider noch nicht.

Artikel veröffentlicht am ,

X2 - Die Rückkehr
X2 - Die Rückkehr
In "X2 - Die Rückkehr" bekommt der Spieler im X-Universum nicht nur Probleme mit der mysteriösen Spezies "Khaak", sondern auch mit einer neuen Bedrohung, die sich in Form der organisierten Piratenbande "Yaki" manifestiert. Zusätzlichen Ärger machen Sichtungen eines unbekannten Raumschiffs. X2 - Die Rückkehr erweitert das erforderliche Basisspiel "X2 - Die Bedrohung" um neue Schiffe, neue Waffen, ein größeres Universum und soll eine kinoreife Hintergrundgeschichte mit dynamischen Missionen bieten.

Stellenmarkt
  1. AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen, verschiedene Einsatzorte
  2. ivv GmbH, Hannover

Erstmals sollen auch so genannte Mini-Missionen eingeführt werden, mit denen neue Technologien erobert werden können. Die Aufgaben reichen hier von Verfolgungsjagden durch futuristische Städte über Dronen-Rennen durch Asteroiden bis hin zum Sklavinnen-Befreien. Das Grundprinzip des Spiels bleibt den Fans erhalten: handeln, kämpfen, bauen und denken. Als strategische Neuheit wird X2 - Die Rückkehr erstmals das Verbinden mehrere Fabriken zu einer Großfabrik ermöglichen.

X2 - Die Rückkehr
X2 - Die Rückkehr
Um etwas mehr Abwechslung ins X-Universum zu bringen, wurde dieses nicht nur vergrößert und um geheime Sektoren erweitert, sondern auch um einmalige Gegenstände ergänzt, die in bekannten Sektoren versteckt sind und zum Entdecken einladen. Von vielen der über 70 Raumschifftypen im Spiel soll es zudem auch spezialisierte Varianten geben.

Auch bekannte X2-Erweiterungsmodule (Mods) aus der Fan-Gemeinschaft sollen ihren Weg in "Die Rückkehr" finden - darunter das "Gunnery Crew"-Mod zum Anheuern von KI-Schützen für die Kanonentürme. Mit weiteren KI-Modulen soll das X-Universum noch mehr Spannung bringen - und etwa die von einem zentralen Punkt aus gesteuerte Invasion von Sektoren mit einer großen Flotte möglich machen. Auch das automatisierte Erheben von Zollgebühren in eigenen Sektoren wird so möglich. Das zentrale Spieler-Hauptquartier soll durch verschiedene Module erweitert werden können, die der Spieler im Laufe des Spiels mit seinen erwirtschafteten Ressourcen hinzukaufen kann.

Laut Deep Silver wird Egosofts "X2 - Die Rückkehr" zumindest in der englischsprachigen Version im April 2005 auf den Markt kommen. Bisher war nur bekannt, dass die X2-Erweiterung im Laufe des ersten Quartals 2005 fertig sein soll. Den weltweiten Vertrieb, mit Ausnahme von Nordamerika, wird Koch Media übernehmen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Alexduke 16. Aug 2006

Blödsinn!!!!!!!!! 1. Sprungantrieb ist zu erwerben, allerdings kommt man immer an einem...

Greenmage 12. Mai 2005

Freelancer verantwortlichen sollte man unter den boden bringen .. damit sie nie wieder...

John Doe 01. Feb 2005

Das hast du missverstanden. Gemeint ist, dass es im nächsten Jahr auch ein "X2 Gold...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Test

Das X1 Extreme zeigt, dass auch größere Thinkpads gute Geräte sind. Es ist gerade in produktiven Anwendungen sehr flott und bringt die gewohnte Tastatur-Trackpoint-Kombination mit. Einziger Kritikpunkt: die träge Kühlleistung.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Test Video aufrufen
Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

    •  /