Abo
  • Services:

SBC kauft AT&T für 16 Milliarden US-Dollar

Unternehmen hoffen auf umfangreiche Synergien

Für insgesamt 16 Milliarden US-Dollar will SBC Communications seinen Konkurrenten AT&T übernehmen. SBC hofft dabei auf erhebliche Synergien, ist man selbst doch vor allem auf lokaler Ebene vertreten, während AT&T als globaler Telekommunikationsanbieter aufgestellt ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Aktionäre von AT&T sollen 0,77942 SBC-Aktien pro AT&T-Aktie erhalten, was einem Kaufpreis von 18,41 US-Dollar pro Aktie entspricht. Hinzu kommt eine Extra-Dividende von 1,30 Euro, so dass sich insgesamt ein Kaufpreis von rund 16 Milliarden US-Dollar ergibt.

Das neue Unternehmen soll so über umfangreiche Netze weltweit - speziell aber in den USA - verfügen. Dabei setzt SBC auf IP-basierte Kommunikation - sowohl drahtgebunden als auch drahtlos. SBC will durch die Übernahme vor allem im Geschäftskundenbereich zulegen und so großen Unternehmen und Regierungen komplexe Kommunikationslösungen anbieten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)
  2. 119,90€
  3. 216,50€

Folgen Sie uns
       


LG 5K2K (34WK95U) Ultrawide - Fazit

Der aktuelle Ultrawide von LG hat eine beeindruckend hohe Auflösung und eignet sich wunderbar für Streamer oder die Videobearbeitung.

LG 5K2K (34WK95U) Ultrawide - Fazit Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
    Ottobock
    Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

    Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
    Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


        •  /