Abo
  • Services:

Bericht: Microsoft im Zwist mit der EU

Angeblich Streit um Windows ohne Mediaplayer

EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes und Microsoft sind sich über die Umsetzung der noch von der alten Kommission verhängten Auflagen gegen Microsoft nicht eins, meldet das Handelsblatt. Streitpunkt sei die Ausgestaltung einer entbündelten Windows-Version ohne Media-Player.

Artikel veröffentlicht am ,

Angeblich versuche Microsoft, das entbündelte Windows "diskriminierend zu gestalten", heißt es im Bericht des Handelsblatts unter Berufung auf Wettbewerbskreise. So solle versucht werden, Kunden vom Kauf der "entbündelten" Version abzuhalten.

Sollte es zu keiner Einigung zwischen EU und Microsoft kommen, drohe Microsoft ein Zwangsgeld. Das Unternehmen hat noch bis nächste Woche Zeit, eine entbündelte Version von Windows auf den Markt zu bringen und hatte bisher auch zugesagt, dies einhalten zu wollen. Sollte es zu einem Zwangsgeld kommen, werde die Buße so ausfallen, "dass sie wehtut", zitiert das Blatt einen Sprecher von Wettbewerbskommissarin Kroes.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Forza Motorsport 7 34,99€, Ark: Survival Evolved 23,99€, Mittelerde: Schatten des...
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

??? 18. Apr 2006

Was is' 'n dat fürn Quatsch mit Soße? ICH will entscheiden, was ich auf der Platte habe...

Ozzy 31. Jan 2005

Da bezahlen wohl andere mehr?

Michael - alt 31. Jan 2005

Auch eine dezente Anmerkung: Das unterstützt doch genau das, was Ozzy sagt: Diese Schei...

Ozzy 29. Jan 2005

Das ist aber auch der einzige wahre Grund, für diese Scheinprozesse. Im Endeffekt geht...

Donny 29. Jan 2005

gibts auch was neues?


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /